Donnerstag, 26. Dezember 2013

Bauer suchtE Frau

11 Jahre ist es her, da suchte mein Mann eine passende Frau. Glücklicherweise verkuppelte uns meine Freundin Sabine vor über 10 Jahren!!!!

So hatten wir dieses Jahr wieder einen wunderschönen Advent und Weihnachten mit unseren Kindern. Aber oh weh, als ich am 1. Weihnachtsfeiertag kurz die Pferde füttern ging, traf mich der Schlag, in der Nacht hatte es hier so ein Unwetter gegeben, das unser Stall bis zum Knöchel mit Wasser gefüllt war... ALLE Boxen komplett unter Wasser... Statt morgendlichem Kuscheln stand da nach dem Pferde raus stellen einige Stunden Arbeit an.

Mein Mann kam unverzagt um die Ecke, mit dem flotten Kommentar:

Der willige Willi aus dem lauschigen Schermbeck erlebt gerade die letzten Stunden der Hofwoche. Kann die zukünftige Bäuerin diese Dramatik verkraften?




Die hilfsbereite Ex-Steuerfachgehilfin Angelika hatte immer wieder kräftig mit angepackt...




So sieht es ganz gut aus. Es könnte etwas werden aus den beiden.
Fragen die bleiben: Wird sie mit den 6 Kindern klar kommen? Wird die zart aufkeimende Liebe den Alltag bewältigen?

Wir bleiben dran!!!


Ich lachte mich kaputt, wir als bekennende Bauer-sucht-Frau-Fan´s, kennen doch zu gut, viele Probleme der Paare und Familien!!!
Einige Schoten haben wir auch nicht ausgelassen in den ersten Jahren.Vieles beobachten wir bei anderen Bauern aus der Umgebung bei Festen und Co...


Da kam mir die Idee zum Fotoshooting unseres Bauerkalender:



Bäuerin 2014
 
 





 
Tiger an der Bäuerin,
schwindet ihm komplett der Sinn.








Mistet sie im Stöckelschuh,
kriegt der Bauer keine Ruh.






Wir wünschen Euch eine entspannte und wunderbare Zeit zwischen den Jahren


herzlichst 

Angelika und Willi






Mittwoch, 25. Dezember 2013

Schöne Weihnachten

Wir hatten einen wunderschönen Heiligen Abend




und wünschen Euch schöne Feiertage

herzlichst

Angelika und Willi

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Familienaufstellungen für Pferde

Ab jetzt NEU eigener Pferdeblog: http://familienaufstellungen-pferde.blogspot.de/

Ich will Dich verstehen


Endlich endlich endlich ist es soweit :- ))))

Mein Buch ist fertig!!!! Es kann bestellt werden Kosten:  29,90 €




Ich freue mich sehr, dass es noch kurz vor Weihnachten geklappt hat.

Wer in den nächsten 2 Tagen bestellt, bekommt es sicher noch vor Weihnachten zugesandt!!

HIER in unserem Shop zu bestellen :-)



Als Bucheinblick hatten wir ein Video bei Youtube veröffentlicht:







ganz herzlichste Vorfreude

herzlichst

Angelika



PS: als Nachtrag... auf ein Facebook Kommentar:

Aufstellungen für Mensch und Pferd
über Kommentare und Kritik


Wenn Menschen öffentlich zu etwas Stellung beziehen, wie ich mit meinem Buch: Familienaufstellungen für Pferde, dann gibt es natürlich Kommentare, andere Meinungen und Ideen. Es war und ist ganz klar, dass gerade Aufstellungsarbeit für einen Teil der Menschen geradezu ein Dorn im Auge ist, bzw. sehr viel Angst gemacht wird, sogar gewarnt wird.


Mir hat in 20 Jahren Aufstellungsarbeit die Erfahrung gezeigt, je ablehnender jemand ist, je wüster die Kritik ist, umso schmerzhafter ist meist die eigene Familienkonstellation.
 
Menschen, die mich in den ersten Jahren heftigst angegriffen hatten, kamen Jahre später zu mir zur Aufstellung, Ohnmacht, Trauer, massive Schicksalsschläge waren Hintergründe.
 
Ich glaube Familienaufstellungen können eine sehr wertvolle Hilfe sein, muss aber nicht für jeden passen. Sehr erfreut war ich über eine interessante Dokumentation im SWR Fernsehsender kürzlich über Familienaufstellungen. Ein sehr sehenswerter und informativer Beitrag.

In Bezug auf Aufstellungen mit Pferde und Kritik.
 
Heute morgen las ich unter meiner Fanpage bei Facebook, unter meinem Eintrag der Buchveröffentlichung:

Rosalies Wille-Nopens kommmentierte:
Für Pferde.. aha, für Pferde... jetzt müssen die auch dran glauben... man, man, man! Der Mensch muss sich aber auch in alles einmischen, nichts kann er natürlich lassen....!

 
 
 
 
 
 
 
Auf dem Foto ist Jake zu sehen, vor der Behandlung mit Aufstellung und Homöopathie - Liebe Kati, danke das ich dein Foto veröffentlichen darf. Jake hat sich mittlerweile gut erholt.

Im Buch sind keine Foto´s dieser Art.
 
Ein Buchdruck ist sehr aufwendig und teuer, es will und soll verkauft und gelesen werden.
 
Da sind manche Gradwanderungen zu gehen, Entscheidungen zu treffen.
 
 
Einige Wahrheiten sind zu heftig für die breite Öffentlichkeit, es würde sicher einige Leser überfordern.
 
 
Mein Buch möchte ein Einstieg sein und Mut zur Anwendung machen.

 Als ich vor 20 Jahren mit Aufstellungsarbeit begann, war bei den Tieren leider oft das Thema, entweder die Aufstellung hilft, oder Schlachter/Einschläfern ist die Alternative.
 
 
Da kommt mir die Überlegung: Frau Wille-Nopens, Salami, Hundefutter und Seife kann die natürlichste Form für ein Pferdes sein. Da wird doch aber mancher irritiert schauen.

 
Viele Tierbesitzer lieben ihre Tiere wirklich. Und ob im Therapiebereich oder als Lebensbegleiter, die Tiere sind sehr oft ein wichtiger Teil des Lebens, der Familie.
 
 
Deswegen verhalten sie sich auch wie Familienmitglieder.
 
Dies ist die Grundlage von meinem Buch, daraus entwickelt sich die Anwendungs- und Aufstellungsarbeit.
 

Ich wünsche ganz viel Freude, und herzlichsten Dank für die vielen vielen Mails der Dankbarkeit und positiven Feedbacks für meine Arbeit, sowie die von meinem Mann. Der so oft im Hintergrund steht und nicht gesehen wird, ohne ihn würde aber die ganze Arbeit hier im Internet nicht möglich sein. Ich bin da nicht fit, geschweige denn die ganzen Gratis Hör und Video Dateien.
Das macht alles mein Mann!!


 
 

Montag, 16. Dezember 2013

Webinar Familienaufstellung

Online-Seminar Gratis:


Familienaufstellung VOR Weihnachten

19.12.2013             19 Uhr             Gratis

Anmeldung: https://www.edudip.com/webinar/Familienaufstellung-VOR-Weihnachten/65716


Wer noch nie an einem Webinar teilgenommen hat und nicht weiß wie das mit der Anmeldung etc geht, hier ein Video bei Youtube: http://youtu.be/zdBtNjyjkl8

Weihnachten steht vor der Türe.

LEIDER ist das Fest der Liebe für sehr viele Menschen mit Drama, Unterdrückung von Gefühlen, wie Wut und Ohnmacht, auch Schmerz und Einsamkeit verknüpft.

Wünsche der Kindheit platzten jäh, Eltern stritten sich, Ausgegrenzt sein, nervige Verwandte mussten ertragen werden...
Schwerzhafte Erlebnisse und Grundprägungen der Kindheit sind oft nicht geheilt.

Die daraus häufig entwickelte Strategie: Augen zu und DURCH...

Leider bleibt: ALLE JAHRE WIEDER!!

Mensch hält am alten Muster fest, wenn es kein neues Besseres gibt.

Welches Weihnachten wünschst DU Dir?

Sie es Dir wert, dieses Drama und Trauma zu heilen! Heilung mit Familienaufstellung wird in diesem Webinar angeboten.

Da ich nur 50 Teilnehmer annehmen kann, wird das Webinar als Video aufgezeichet und kann nach dem Termin Gratis angeschaut werden.




Anmeldung: https://www.edudip.com/webinar/Familienaufstellung-VOR-Weihnachten/65716


herzlichst

Angelika

Sonntag, 15. Dezember 2013

Webinar Video online

Be-Sinnlichkeit statt Beziehungsstress

das Video ist Gratis online unter:

https://www.edudip.com/webinar/Be-Sinnlichkeit-statt-Beziehungsstress/65720

herzlichst

Angelika

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Webinar Thema Beziehung:

Online-Seminar Gratis zum Thema Beziehung:


Be-Sinnlichkeit statt Beziehungsstress

15.12.2013             12 Uhr             Gratis

Anmeldung: https://www.edudip.com/webinar/Be-Sinnlichkeit-statt-Beziehungsstress/65720


Wer noch nie an einem Webinar teilgenommen hat und nicht weiß wie das mit der Anmeldung etc geht, hier ein Video bei Youtube: http://youtu.be/zdBtNjyjkl8

Beziehungsstreit gibt es in der Vorweihnachtszeit bis Weihnachten häufiger wie sonst. Meist sogar aggressiver und mit intensiveren Trennungsdrohungen und Massnahmen. Wie kommt es zu dieser Zuspitzung?

In den Beratungen erlebe ich besonderen Druck. Frauen haben oftmals hohe Ansprüche an sich und die Vorweihnachtszeit, Harmonie und Mithilfe wird deutlich mehr eingefordert. Zwänge mit Familie, Geldsorgen, unerfüllte Wünsche, sich nicht genährt fühlen, Dunkelheit, die feuchte Nässe nerven..
Dies sind einige Gründe, die sich immer wieder im Einzelgespräch zeigen.

WAS TUN?

In diesem Webinar zeige ich Lösungsstrategien auf, die sich in meiner langjährigen Praxis super bewährt haben.
Muster verstehen - Anerkennen was ist - Annehmen, wo möglich. Mit Hilfe der Aufstellungstechnik aus der Familienaufstellung sich selbst und den anderen besser verstehen! Daraus folgt:
Innere Heilung und Selbstliebe führen zu neuen Möglichkeiten der Besinnung und Sinnlichkeit.

Da ich nur 50 Teilnehmer annehmen kann, wird das Webinar als Video aufgezeichet und kann nach dem Termin Gratis angeschaut werden.







Anmeldung: https://www.edudip.com/webinar/Be-Sinnlichkeit-statt-Beziehungsstress/65720


herzlichst


Angelika





Dienstag, 10. Dezember 2013

Energie-Tipp Aktuell im Dezember

Hallihallo liebe Patienten und Freunde der Praxis und des Hofes Hutmacher,

auch in diesem Jahr haben wir für Euch eine Weihnachtsaktion vorbereitet :- )

Die neuen Produkte haben sich aus der Essenz der Beratungen speziell der letzten Wochen und Monate entwickelt. Gerne griff ich die herausragenden Probleme, kollektiven Bedürfnisse auf und entwickelte daraus Produkte die durch mehrfaches Hören, Sehen und Anwenden eine intensive Unterstützung für Deine/Eure wichtigen Themen sein können.


Auf unsere neuen und bekannten Produkte gibt es einen
Weihnachtsrabatt von 10 % bis 31.12.:
http://www.hof-hutmacher.de/shop/


Und zu jeder Bestellung ab 40 € gibt es Gratis die CD:
.
Juhu 2014 - Anregungen, Ideen und Umsetzungstipps für ein erfolgreiches und gesundes 2014

Unsere neuen Produkte:


Mein Kind, ich will dich verstehen       
1 CD   14,95

Leider sind unsere Kinder oft nervös, unzufrieden, krank, gestresst und in Konflikte, wie Mobbing verwickelt. Was tun?
Diese CD erklärt die Grundprobleme und deren unterschiedlichste Ursprünge. Mit Aufstellungsarbeit lernst Du Dich in Dein Kind einzufühlen, es zu verstehen. Die daraus komplett neuen Sichtweisen schenken neue Lösungsmöglichkeiten. Homöopathische Tipps ergänzen die Unterstützung.
Ein Weg zum gesunden und glücklichen Kind.

Mann, trau dich!   
1 CD   14,95

Männer sollen einfach alles können, immer gut drauf sein, alles und jeden verstehen. Dabei versteht der moderne Mann sich ganz oft selber nicht. Rückenschmerzen, Herzprobleme, Angst, Panik, Kontrollverlust und Ohnmacht sind nur einige Symptome, deren Ursprung häufig im Familiensystem zu finden ist.
Heilung heißt - Mut zur Tat!
 
Du schaffst es! Durchbruchstag
1 DVD + 1 CD   149,-- €    Praxiswert   600,-- €
 
Bei die vielen Durchbruchstagen, durch ich für meine Patienten begleitet habe, kristallisierten sich immer wieder ähnliche Grundprobleme heraus. Um zur weiten Anreise und Kostenaufwand eine zusätzliche Möglichkeit zu schaffen, habe ich die Kernthemen zusammengefasst.
Diese DVD und CD hilft Dir zu verstehen, was Du wirklich willst und warum Du es bisher nicht erreicht hast. Durch Erkennen der familiären Strukturen und deren Auswirkungen findest Du Lösungen z.B. in den wichtigen Bereichen Gesundheit, Familie, Beziehung und Beruf. Die Klarheit der Zusammenhänge schafft Freiheit im Denken, Fühlen und Handeln!

 
Frühere Leben heilen 
1 DVD + 1 CD    149,-- €    Praxiswert   600,-- €

 
Wenn in diesem Leben scheinbar gar nichts geht, kann es sein, dass wir Kernthemen bereits mitgebracht haben, Keuschheitsgelübde, Schwüre, Versprechen, die aus erlebter Gewalt, aus Opfer- und Tätererlebenissen entstanden sind. Auf dieser DVD und CD geht es um das Erkennen und Verwandeln schwerwiegender Ereignisse, sowie die Nutzung der Energien aus kraftvollen früheren Leben.
Der Inhalt entspricht einem Durchbruchstag zu diesem Thema.


Umsetzungsunterstützung mitbuchen:


2 persönliche Beratungen in 2014 nach Absprache à 45 min per Telefon oder Skype -
Sich helfen lassen: Für die Beratungszeit 120,-- € statt normal üblich 180,-- €


Ich ganz viel Freude mit unseren Ideen, Themen und dem Energie-Tipp
herzlichst


Angelika und Wilhelm Hutmacher


Energie-Tipp Aktuell
ko(s)mische Tendenzen aktuell (09.12.13)


Tipp 1: Lass jetzt los  (aus dem Film: Die Eiskönigin)


Es gibt Momente im Leben, die empfinde ich als so spirituell, dass man sie kaum beschreiben kann. Sicher ist dies für jeden anders und jeder empfindet durch die unterschiedlichsten Erlebnisse und Prägungen sehr unterschiedlich. Dies macht uns als Menschen so wunderbar und interessant. Einer dieser besonderen Erlebnisse entstand für mich in dem neuen Film von Walt Disney: Die Eiskönigin - Völlig unverfroren.

Es geht um ein Mädchen und ihre besonderen Kräfte. Durch einen Unfall mit ihrer Schwester bekommt sie sehr Angst vor ihrer Macht und versteckt sich jahrelang.
Als sie sich dann zu ihrer Krönung in die Öffentlichkeit traut, kommt es sofort wieder zu einer beängstigenden Situation und sie rennt weg. Dabei singt sie Lied: Ich lass jetzt los... Sie nimmt ihre Kraft an, versteht, dass die Kälte ein Teil von ihr ist und lernt dabei mit ihrer Macht außergewöhnliches zu erschaffen!

Für mich ein unglaublich ergreifender Moment, als sie sich entscheidet den verbleibenden Handschuh, hinter denen sie sich bisher versteckt hatte, abzuziehen und in die Luft zu schmeißen.. Und dann ihre Macht, ihr Potential zu nutzen...

Als Eindruck der Filmteil auf Englisch:
http://www.youtube.com/watch?v=moSFlvxnbgk
Mit Text auf deutsch, aber ohne Film:
http://www.youtube.com/watch?v=IlQRsfZ-HDI

Die Geschichte hat viele Aspekte. Durch das kraftvolle Blau von Eis und Schnee erscheint für mich die Energie von Erzengel Michael und seinem Strahl noch fühlbarer... Auch die Bilder der wunderschönen Eiskristalle erinnern mich an die wunderbare göttliche Ordnung, die wir allzu oft vergessen und nicht fühlen können...

Lass es wirken, wenn es für Dich passt... was möchtest Du gehen lassen?
Was behindert Dich?  Wo bremst Du Dich aus, aus Angst vor Deinem Potential?
Trau Dich Dein Potential zu suchen, zu entfalten, zu leben... Was auch immer es ist!!!!

Ein wunderschöner Film zur Weihnachtszeit, ein Geschenk sich anzunehmen, Weg zur Selbstliebe zu leben, sich mit neuen Ideen auch auf die Visionen des kommenden
Jahres freuen zu dürfen!!


Tipp 2:  Bachblüte:   Cherry Plum   -   Kirsch-Pflaume

Zwänge!
Wer hat das nicht schon in seinem Leben erlebt. Eingezwängt sein. Sich zu etwas
gezwungen fühlen. Zwanghaftes Handeln. Total unter Spannung stehen. Kontrollverlust. Bedrohliche Gefühle. Angst die Beherrschung zu verlieren. Völlig verspannt, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, krampfartige Schmerzen.So abgehackt, wie ich hier die Beschreibung aufschreiben muss, scheint es im Kopf ein herzugehen. Springende, zwanghafte Gedanken beherrschen das Leben, die Handlungen. Vieles scheint aufgrund des inneres Druckes NICHT mehr einordenbar zu sein!!!!

Loslassen fällt SCHWER!! Lautes Musik hören, ständig läuft der Fernseher, um ja nichts fühlen zu müssen, dauernd Termine! Bloss nicht innehalten! Gern genannt - Ein Teufelskreis!

Heilung der Bachblüte Cherry Plum... Da muss ich jetzt erst ein bisschen Atmen...

So vereinannahmend ist diese Energie. Loslassen, Verabschieden der Zwänge, der Ängste. Jetzt erst fällt mir auf, wie passend dies zu dem ersten Tipp ist.Cherry Plum hilft Licht ins Dunkel zu bringen. Langsam ordnen sich die Gedanken, aus dem inneren Chaos kann Ordnung entstehen. Ein Schritt nach dem Anderen. Noch ist es etwas abgehackt, noch fällt es mir wirklich schwer fließend zu Atmen.Noch einmal konzentriere ich mich ganz bewußt auf meinen Körper, Atme langsam und tief durch. Spüre ganz bewußt die Anspannung, bewege mich sanft, fast wiegend. Gerade bei sehr viel Anspannug hilft die Meditation nach Jacobson. Progressive Muskelentspannung, auf unserer Meditations-CD ist sie ein Punkt der CD. Reihum im Körper wird erst einmal ganz bewußt angespannt, dann mit der Atmung losgelassen. Atme sanft und ruhig in Deinem Rhythmus. Gönne Dir Ruhe, spüre nach, kannst Du dem Leben vertrauen?

Cherry Plum unterstützt Dich beim Loslassen und hilft Dir Vertrauen aufzubauen. Cherry Plum kann in einer üblichen Auflösung 2-4 mal tägl 4 Tropfen eingenommen werden. Man kann mit einem Bild aus einem Bachblüten- Kartenset meditieren undsich mit der Energie verbinden. Wer sich noch nicht so auskennt: http://www.hofhutmacher.de/hom_bach_tiere.htm unter Bachblüten


Tipp 3: Engel des Monats: Ruhe

Im Moment ist noch an vielen Orten geschäftiges Treiben. Der Advent will gefeiert werden, Geschenke wollen bedacht werden, geschäftliche Dinge wollen beendet werden, schnell noch dies und das...
Gerne hält man zur Kaffee- und Teezeit inne, zu einem Bad, zu einem schönen Gespräch. Wie ist es dabei, wenn Du zur Ruhe kommen möchtest? Ist dann ein lautes tosen der
Gedanken, der Erlebnisse, der Sorgen in Deinem Kopf und Körper? Überschlagen sich am Abend im Bett fast die Gefühle und Bilder?

Ob tagsüber, am Abend oder nachts - Bitte den Engel der Ruhe, dir bei Bedarf zu helfen. Atme ruhig, sei bei Deinen Gefühlen, JA, sie wollen gefühlt werden, sicher auch immer wieder aufgelöst und geheilt werden. ABER es darf und braucht, die Momente der Ruhe zum Kraft schöpfen, zum Sortieren. Zum finden Deines Rhythmuses. Zum Seufzen, Ausatmen und Sein. Bitte den Engel der Ruhe um Stillstand in Deinem Kopf und Gefühl.
Gönne Dir die Pausen, die Du brauchst, nähre Dich mit den Dingen, die Dir gut tun.

Lass Dich umfangen von der Ruhe, die immer mehr in die Natur kommt.
Kraft sammeln in der Ruhe, für deinen nächsten Schritt.


Worte des Monats:
Ruhe aus, ein Feld, das geruht hat, trägt herrlich Ernte. Ovid, römischer Epiker

Lieblingsbuch des Monats:

Susanne Bode - Kriegsenkel - Die Erben der vergessenen Generation

In Familienaufstellungen sehe ich immer wieder wie tiefgehend die ungeheilte
Kriegsvergangenheit in den Systemen Auswirkungen hat.  Sabine Bode hat bereits in einem anderen Buch: Die vergessene Generation, über die Schmerzen, Probleme und Traumatisierungen der Kriegsgeneration geschrieben.

In dem Buch die Kriegsenkel kommen besonders die heute 35- bis 50 jährigen zu Wort. Wie sehr haben die Traumatisierungen gerade in meiner Generation tiefe Wunden und Narben hinterlassen. Hat man die Eltern in ständiger Angst erlebt, wollte keinen
unnötigen Ärger machen, hat sich hinten an gestellt, wurde nicht wahr genommen mit
den kindlichen Bedürfnissen.

Der lange Weg zur eigenen Identität, zur Erlaubnis Glücklich zu sein, wird einfühlsam
mit vielen Beispielgeschichten beschrieben.Teile der eigenen Geschichte, die der Eltern und Großeltern wird verstanden. Viele Aufstellungen in meiner Praxis finden Heilung, weil der Schmerz gesehen und respektiert wird.
Wichtige Heilsätze sind auch im Buch zu lesen.

Montag, 9. Dezember 2013

Fast fertig und Weihnachtsaktion


Unsere Weihnachtsaktion im Shop!!




Nach vielen vielen Stunden Cover Bearbeitung, sind die Cover unserer neuen Produkte fertig. Heute werden sie in unseren Shop hoch geladen :- )))

Eingerichtet wird auch ein Weihnachtsrabatt von 10 % auf Eure Bestellung.

Und ab einem Bestellwert von 40 € gibt es noch unsere CD als Weihnachtsgeschenk:

Juhu 2014
Ideen, Tipps und Anregungen für ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2014


ganz herzlichste Vorfreude

Angelika

www.hof-hutmacher.de

Sonntag, 8. Dezember 2013

Sturmschäden

Leider haben wir seit Donnerstag weder Telefon noch Internet. Heute kam mir dann doch die Idee mit meinem Surfstick und meinem Reiselaptop ins Internet zu kommen, um auf alle Fälle meine Mail´s abzurufen.

Es ist schon eine merkwürdige Situation, wenn man unerreichbar ist, ich keinem sagen kann, dass und warum nichts geht.

ABER wir sind gerade in der Endphase unserer neuen Produkte! Nutzen also die zusätzliche Zeit ;-)

Soviel verrate ich, es gibt zwei neue Intensiv-Produkte. Für alle die bisher gerne einmal zum einem Durchbruchstag zu mir gekommen wären, aber die Anreise und die Kosten zu hoch waren...
Jetzt eine DVD und CD mit dem Inhalt meines Durchbruchtages.

Sowie eine DVD und CD - Heilung von früheren Leben. In den letzten Monaten ergaben sich sehr viele Beratungen, wo Schwüre, oft Armut- und Keuschheitsgelübde aus früheren Leben, das Leben im Hier und Jetzt heftig blockieren. Was kann man machen, wie kommt das Leben in Fluss, zum Anschauen, Hören, Nachstellen und Heilen...

Und zwei neue CD´s wird es geben... Eine für Männer und eine für Kinder :- ))

Ich hoffe in den nächsten Tagen endlich wieder online und telefonline für Euch da zu sein!!!


herzlichst schönen Ausklang des zweiten Advent´s


Angelika




Montag, 2. Dezember 2013

Stimmung

Heimelige Adventsstimmung ist in meinem Büro eingezogen..







Ich hoffe für Euch ist auch Frieden, gemütliche Stimmung, Musik, Plätzchen möglich... ODER was Ihr Euch wünscht...

Unser Theaterabend war super schön... Es ging um Trauma Weihnachten einer WG Bewohnerin. Bestes Ruhrpott Theater. Ein Theaterstück wie ich es liebe... hintergründig. Also einerseits viele sehr lustige Ideen, dennoch gab es auch viele nachdenkliche Moment, gelengtlich stand mir auch mal eine Träne im Auge.  

Wie kann man konstruktiv mit einem Weihnachtstrauma umgehen? Ich möchte damit gerne alle betroffenen Menschen motivieren, sich ihrem Schmerz zu öffnen. Mensch muss aus dem vorhandenen Schmerz nicht Weihnachten und alles drum herum ablehnen, bzw mit Konsumrausch und ähnlichen Worten verächtlich abwinken..

Es stehen meist schmerzhafte Erinnerungen, Enttäuschungen und unschönen Szenen der Kindheit im Weg. Das dies auf interessante Weise auch in einem Theaterstück in Szene gesetzt wurde, fand ich als Therapeutin umso schöner...

Sei es Dir wert diese deine Kindheit zu heilen. Advent und Weihnachten ist zwar nur relativ kurz im Jahr, dennoch hat gerade diese Art von Trauma auch in einige weitere Lebensbereiche Auswirkungen.


Wünsche Freude und oder Heilung

herzlichst

Angelika
www.hof-hutmacher.de

Freitag, 29. November 2013

Advent einläuten

Na??? Freut Ihr Euch schon auf den nahenden Advent??

Ich habe in der Wohndeko noch nicht mal den Herbst verabschiedet ;- ). Die Woche waren soviel Termine, ABER heute sollte der Tag der Tage sein...

Dann kamen grad zwei Notfälle passend... lieber schwups in die Praxis... Jetzt gibt es aber kein Entrinnen mehr..

Da fällt mein Blick auf unser Abendprogramm!! Yeah ist fast etwas untergegangen - heute ist ja Elterntag :- )))) Kind bei der Oma, bis morgen nachmittag alles wegorganisiert - höhö!!!

Ich hatte Theaterkarten bestellt, jou schon bei der Idee musste ich lachen

Frohet Fest... Theater Ruhrpott Spaß ... Das wird sicher richtig lustig, zumal Willi noch nie einen Vertrag mit dem ganzen Weihnachtskuscheln hatte kicher...Und jeder der sich darüber lustig macht, findet er total klasse!!





Mit der Vorfreude schwinge ich mich jetzt geschwind in die Arbeitsklamotten und bin dann sicher in zwei Stunden fertig mit Kürbis verabschieden, Stall und Co...
dann gemütlich Duschen und in den Abend gleiten...


Habt Ich auch was nettes vor als Einklang in den Advent?? Kommt da Freude oder Nerv?? Oder wie versüßt Ihr Euch Basteln, Plätzchen und Kerzenschein???

in vergnüglichster Vorfreude


Angelika

Montag, 25. November 2013

Webinar - Online Seminar


Webinar:  Advent ohne Gewichtsdrama

am 01.12.13   um 12 Uhr

Kosten: 10 €

Anmeldung: https://www.edudip.com/webinar/Advent-ohne-Gewichtsdrama/63772





Jetzt beginnt sie wieder, die für manche "schlimmste" Zeit des Jahres. Die Versuchungen mit Süßem überall, auf der Ziellinie die Weihnachtlichen Hochtage der Völlerei.

Wer eh schon unter seinem Übergewicht leidet, erlebt Qualen und kennt häufig die Tiraden der Selbstbeschimpfung. Versucht mit Selbstverachtung den Naschattacken zu entgehen.

Wer gerade am Limit seines Gewichtswunsches ist, steht auch häufig seufzend vor Süßem und Fettigem.... Und wie schnell sind gesunde Gewohnheiten vergessen, Essen als Stressabbau wieder begonnen. Belohnung mit Süßem.. Ist doch nicht so schlimm, nächste Woche wird besser... Am Montag esse ich nur Obst... und viele Sätze die jeder mit Gewichtsthemen kennt.

Ich habe Anfang letzten Jahres selbst 16 Kilo abgenommen und viele Jahre vorher einiges probiert was NICHT funktionierte ;-)

Gerne möchte ich im Webinar auf einige wichtige Themen eingehen:
Wie fühlst Du die Bedürfnisse deines Körpers?
Wie gehst Du mit Stress um?
Wie oft und was ißt Du?
Was bedeutet für Dich Belohnung?


Ich erläutere in diesem Webinar/ Online-Seminar Hintergründe zum Thema Übergewicht, bzw Stress mit dem Gewicht.

Besseres kennenlernen des Körpers mit der systemischen Aufstellungarbeit, sowie erprobte Strategien werden vorgestellt.

Wer noch nie an einem Webinar teilgenommen hat und nicht weiß wie das mit der Anmeldung etc geht, hier ein Video bei Youtube: http://youtu.be/zdBtNjyjkl8

Einige Webinare sind kostenfrei als Video in meiner Akademie bei Edudip anzuschauen:
https://www.edudip.com/academy/Angelika.Hutmacher

Die Anmeldung zum Webinar Advent ohne Gewichtsdrama:
https://www.edudip.com/webinar/Advent-ohne-Gewichtsdrama/63772

Viel Vorfreude

herzlichst

Angelika



Sonntag, 24. November 2013

Ausklang...

Ich hatte ein wunderschönes Wochenende.. bisschen Putzen und Wäsche, Zeit für die Pferde... Muffin´s backen...

Die Kinder kamen zum Kaffee, quatschen, durch den Nachmittag bummeln...

und gerade übe ich so ein sehr schönes neues Stück auf dem Klavier.. es passt für mich unheimlich gut zu den fließenden Tagen des Herbstes im Augenblick..

Ich liebe meine Beruf wirklich, aber das Schönste ist doch für mich, Tochter, Mama und Geliebte zu sein...





wünsche einen schönen Ausklang des Wochenendes :- ))

herzlichst

Angelika

Montag, 18. November 2013

Grauer Montag :-(

Man schaut aus dem Fenster... es ist grau, grau, grau...

Bei uns seit vielen Tagen. Ich habe ein sehr schönes Wochenende mit lieben Freunden verbracht, und freue mich auf die Arbeitswoche, weiß aber, es gibt viele Menschen, die sehr unter diesem Wetter leiden.
Auch weil das Wochenende nicht so schön war: Einsamkeit, Beziehungsstress, Schmerz mit und durch Krankheit, Sorgen, die einfach noch mehr Raum bekamen, weil nicht mehr abgelenkt wurde durch´s Arbeiten, weil man mehr Druck machte..."Wenn die Woche nervig ist, dann MUSS doch wenigstens das Wochenende schön sein!!!" Und auf Knopfdruck wird es halt nicht schön. Manch einer hat sich etwas schönes vorgestellt, es war aber nicht mal im Ansatz umsetzbar....

Und dann der Montag grau und grau....

Ich habe am Montag immer eine ganz energetische Idee - neue Woche, neuer Anfang, neue Energie!!!

Das bedeutet für mich, aufgestaute Sorgen und wiederholte Gedanken, können mit dieser neuen Energie direkt angegangen werden. Ich las mal in einem Motivations-Buch vor Jahren: Wenn du jeden morgen einen Frosch verschluckst, gibt es bald keine Frösche mehr... Im Kontext war erklärt:  Wenn du jeden morgens etwas machst was unangenehm ist, dann gibt es bald keine rießigen nervigen Berge mehr.

Und dieses Thema nutze ich besonders am Montag. Am Morgen, Vormittag oder Mittag überdenke ich die stressigsten Themen der letzten Wochen. Dann nehme ich mir 5 Minuten Zeit und lasse noch einmal Revue passieren, wie ich BISHER mit diesem Thema umgegangen bin.
Dann mache ich eine winzige Atemmeditation - einfach 4-5 mal ganz tief durch atmen.
Was wäre wenn ich damit kein Problem und keine Angst hätte???? Habe ich dann eine neue Idee? Wer könnte mir bei der Umsetzung helfen? Wenn ich keine neue Idee habe, gibt es jemand mit dem ich sprechen könnte, der mir eine neue Sicht zeigt? Gibt es ein Buch, ein paar Zeilen, Musik, die mich inspirieren, damit ich eine neue Idee bekomme? Habe ich die Idee einer kleinen Aufstellung, die mich auf einen andere Ebene bringt, damit ich eine neue Idee bekomme?
Nach mindestens einer der Fragen, sehe ich einen möglichen ersten nächsten neuen/ weiteren Schritt.

UND Dann tue ich den nächsten möglichen Schritt!!!

Und immer fühlt es sich danach einfach super gut an, endlich nicht mehr zu warten, sich am Ende sogar ausgeliefert zu fühlen..

Aus dem Grau mache ich FARBE - mein Leben!!

Ich kann etwas tun, ich will etwas tun, ich kann damit etwas verändern!

herzlichst

Angelika

PS: manchmal geschieht dann schneller etwas wie erwartet... und dann braucht es etwas Mut zur Courage, wie man sagt ;-))))

Sonntag, 10. November 2013

Loben und Danken

Wie sehr sind wir darauf trainiert nach unseren Fehlern zu suchen, um uns zu verbessern... Wie sehr setzen wir uns selbst damit oft unter Druck, trauen uns Dinge nicht zu, Ideen ersticken im Keim, Tatendrang wird direkt ausgebremst...

Und darfst Du Dich für Deine Taten, Ideen, Deinen Körper loben und danken??

Meine Gedanken dazu, als Sprachdatei:
(Die Internet-Seite habe ich gekauft, der Link kann also ohne Anmeldung oder ähnliches einfach angeklickt und gehört werden.)

https://www.i-talk24.net/web/fee8b8daa5


herzlichst

Angelika

www.hof-hutmacher.de

Mittwoch, 6. November 2013

Familienzuwachs

Nun ist es soweit.. Viele Jahre dachte ich immer wieder über ein Pferd für unsere kleinste Tochter nach. Auch in diesem Lebensbereich, hat mein sicher nun bald erscheinendes Buch, seine Spuren hinter lassen. Einige Male war meine Tochter mit bei den Fototerminen für mein Buch dabei, immer lauter wurde ihre Stimme: Bitte Mama, ich will auch ein Pferd.

Nach einigen Wochen suchen und schauen, was wünscht sie sich, was passt zu ihr, was passt zu uns... wurde es mit ein paar Umwegen am Wochenende wahr....


 



Calypso auf dem Weg zu uns nach Hause, er war ganz lieb, trotz 7 Stunden im Hänger!!!



 


Dann in der Box angekommen, war erst mal NUR fressen angesagt!!!!





Am nächsten Morgen stellte ich ihn noch getrennt von meinen Wallachen... da gab es einiges Gequietsche und Palaver... Ramiro war sichtlich verärgert! Wer braucht hier noch ein Pferd????? Will DER da, mir am Ende noch meinen Freund weg nehmen????






Mein Hengst Florian der noch eine Koppel weiter steht, konnte kein Blick von dem ganzen diskutieren lassen.

Aber neben der Freude gab es gestern und heute auch ein paar Ernüchterungen ;- )) Gestern turnte er unter dem Zaun durch - NEIN, als letzter rein geholt zu werden, war nicht seine Idee. Plötzlich kam er von weitem zum Stall galoppiert! Auch heute beim Longieren, riss er sich plötzlich los, sprang unter der Querstange zum Schließen der Reithalle durch, riss alles aus der Verankerung, tobte auf den Hof - NEIN, longieren rechts rum ist nicht mein Ding!
Auch mit geschlossener Türe und Hindernisständern mit Litze gespannt, raste er durch den winzigen verbleibenden Spalt zwischen Hindernisständer und Bande...
SO! Halfter ist wohl nicht die richtige Überzeugung ? Mit Kappzaum ging es da. Aber er staunte Bauklötze, dass sein Manöver nicht mehr funktionierte, er ging dann ganz brav 3 Runden rechts im Kreis, dann gab es dickes Lob und Karotten in der Box.

Da wird wohl noch ein bisschen Erziehungsarbeit nötig sein!! Pubertät und Flegelideen sind mit 500 kg natürlich nicht immer lustig.

Heute standen die 3 Wallache dennoch dann das erste Mal zusammen gemütlich auf der Wiese...
Eins nach dem Anderen!!

herzlichst

Angelika

Dienstag, 5. November 2013

Entspannung


Gestern war ein sehr voller Tag. Während ich meinen Schreibtisch aufräumte begann meine Tochter zu malen...

Stolz schenkte sie mir ihr Bild für mich... gerne gebe ich es Euch weiter :- )))

Eine Entspannungs Elfe

Schmetterlinge die mich glücklich machen, Blumen bunt und mit Herzchenblüten.. all das soll mein Herz erfreuen und mir einen schönen Abend schenken, erklärte sie mir.. Es war ein wunderschöner Abend :- ))




wünsche eine schöne Woche mit für Euch passenden Entspannungsmomenten

herzlichst

Angelika

Sonntag, 3. November 2013

Webinar Geld

Ich habe das Webinar:

Ich liebe Geld!

aufgezeichnet und es ist gratis anzuschauen unter:


https://www.edudip.com/webinar/Ich-liebe-Geld-/60254

herzlichst

Angelika

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Mut :-)

Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst...
Mut ist, wenn man etwas tut, obwohl man Angst hat!!!... aus Drachenreiter von Berk

Wir schauen gerade die Vorabendserie - Drachenreiter gerne an. Es ist eine Serie die aus dem Kinofilm: Drachenzähmen leicht gemacht, entstanden ist. Wir finden sie ganz oft super. Und ich bin immer wieder überrascht, wie oft Kinderfilme und Serien viele spirituelle Weisheiten haben, und einfach für mich passende Lebensweisheiten in tollen Bildern ausdrücken.
Ist immer Geschmackssache und was für wen passt, hängt selbstverständlich von den Vorlieben und Sehnsüchten ab.

wünsche auf alle Fälle Mut für Eure nächsten Vorhaben

herzlichst

Angelika

www.hof-hutmacher.de

Dienstag, 29. Oktober 2013

Ich liebe Geld !!

In den letzten Tagen gab es ständig Beratungen mit Geldmangel, Geldsorgen, Geldnöte...

Ich hab mich entschieden ein Gratis-Webinar zum Thema Geld

am Sonntag 3.11. um 12 Uhr anzubieten...


Viele kennen meine Webinare.. Wer Fragen hat hier der Link zum Youtube Video. Dieser erklärt die Anmeldung und Schritte zum Webinar: http://youtu.be/zdBtNjyjkl8



und hier geht´s zur Anmeldung: 


           


viel Vorfreude

herzlichst

Angelika

Dienstag, 22. Oktober 2013

Graue Haare, Falten und Homöopathie

Ich habe mir mal erlaubt aus einer Mail dieser Tage eine Frage auszuschneiden:

Ich habe eine Frage an Sie. Sie sehen immer noch so super toll aus, wie machen Sie das? Klar, die Zufriedenheit... Hier kann man doch sicherlich auch einiges mit Homöopathie tun? Mein Kopf ist schon ganz grau, gibt es hier auch irgendetwas, was man dagegen tun könnte. Ich dachte, ich frage mal nach...


Ja, ich nehme auch zu diesen Themen homöopathische Mittel  ;-)

Ich habe darüber noch nie etwas veröffentlicht, habe glaube auch noch nie etwas drüber gelesen, aber ich habe dies tatsächlich während meiner Ausbildung bei Ravi Roy nebenbei erklärt bekommen.
Die Anwendung der jeweiligen Mittel ist letzt endlich nach den Prinzipien der klassischen Homöopathie, das bedeutet, ich nehme die Mittel nicht für das Symptom, sondern ich warte bis ich in einer Lebenssituation im Gesamtbild bin. Das bedeutet, dass der rote Faden, die psychische Grundthematik und ein Kernteil des Mittels passt. Dann nehme ich es mit der Energie in die Heilung zu kommen, auf der inneren sowie auf allen körperlichen Ebenen. Wenn ich also gerne meine Haut, Haare, Cellulitis verbessern möchte, bleibe ich quasi wachsam, wann denn sich die entsprechenden, passenden Aspekte häufen... FREUE mich und dann nutze ich die Welle ;-)

Graue Haare, wenn mir auffällt das sie "plötzlich" mehr werden....
dann ist die erste Frage, gab es ein schockierendes Erlebnis, dass mein Innerstes aus dem Gleichgewicht brachte? Aconit wäre dann in einigen Gaben das Heilmittel, dass meine Mitte wieder herstellt und dem Körper genügend Energie gibt, natürlich auch den Haaren.
Werden die Haare schleichend aber auffällig grauer ist dies ein Hinweis auf Lycopodium. Die Farbe verliert sich... Die Fragen - habe ich gerade nicht genug Rückrad, sind meine Ideen, Meinungen, Standpunkte grau? Ohne Farbe, ohne Klarheit? Wirke ich grau, finde ich mich insgesamt grau, möchte ich mich verstecken, klein machen? Lycopodium macht aus Grau - Farbe, Rückrad, Standpunkt, klare Meinung vertretend, Hinstehen!


Falten, tiefer werdende Falten ist meist ein Hinweis auf  Natrium chloratum/ muriaticum. Das Mittel ist unter diesen beiden Namen bekannt. Als Grundstoff ist dies Salz. Der Hintergrund, wer früher auf See war, immer dem salzigen Wind ausgesetzt war, hatte so eine gegerbte tief faltige Haut. Oft hatten diese Menschen Sehnsucht nach Hause. Gedanken, früher war alles besser, Trauer vergangener Tage, vergangener Liebe, tief vergrabene Gefühle in sich machen Falten der Sorgen und Nöte. Wenn meine Falten also tiefer werden, stelle ich mir die Frage - lasse ich alle meine Trauer und Sehnsüchte nach gerade nicht möglichen Träumen zu? Und nehme als Unterstützung Nat mur/chlor um an diese meine Träume und Gefühle ran zu kommen.


Cellulitis/Schwangerschaftsstreifen- schwaches Bindegewebe. gerissenes Gewebe.. Wo ist Schwäche in mir? Wo fehlt mir die Stütze? Wo fehlt es an Substanz, an Kraft, an Energie, an Bausubstanz. Wo ist innere Zerissenheit? Höhere Potenzen von Silicea stärken die tiefen Aspekte, auch in dem sie vergrabenen Kummer zulassen und an die Oberfläche kommen lassen. Silicea wirkt langsamer, deswegen ist es oft ratsam, dies lieber eher zweimal die Woche zu nehmen, dafür aber über einen längeren Zeitraum, vielleicht so 2-6 Wochen.


Es gibt natürlich noch viele Themen und Mittel, ich denke das sprengt hier den Rahmen. Wer sich mit Potenzen, Dosierung etc nicht auskennt.. hier im Blog unter dem Label Homöopathie, auf unserer Webseite unter Energie-Tipp steht ganz viel, oder einfach bei Google Hutmacher und die Frage eingeben, dann findet Ihr ob und was ich darüber geschrieben habe.


Fragen zu Potenzen und Dosierung der Homöopathie
HIER in einem Blogeintrag.



Ansonsten ist unser Grundstudium Homöopathie sicher eine perfekte Grundlage:
HIER in unsrem Shop.






herzlichst

Angelika

www.hof-hutmacher.de






Mittwoch, 16. Oktober 2013

Krankheit als Bremse


Wie oft und mit wie viel Ungeduld wollen wir unsere Krankheit oftmals weg haben?!

In Beratungen erlebe ich, wie wichtig es ist die Botschaft der Krankheit zu verstehen. Inne zu halten auf die Botschaft des Körpers zu hören, bzw. hören zu lernen.

Wie wichtig ist es dem Wissen des Körpers zu lauschen, was braucht er. Was braucht der Mensch, was muss sich verändern an Haltung, Lebenssituation, welches Gefühl will verstanden, gefühlt und geheilt werden, damit der Körper wieder kraftvoll, elastisch und gesund ist.

Ja, manchmal scheint das nicht so einfach zu verstehen. Oder es sind so viele verschiedenen Ebenen, dass man mutlos ist, verzweifelt denkt: Bringt doch eh alles nichts!

Die Tage hörte ich in einer Beratung, seit ich krank bin habe ich endlich mal Zeit in Ruhe zu lesen. Ich habe endlich mal Zeit vor mich hin zu bummeln...

Könnt Ihr das zulassen, verstehen, fühlen, anerkennen... das Krankheit auch gerne eine Bremse ist. Eine Bremse die zum Anhalten auffordert! In die waagrechte zum Teil zwingt, damit es endlich mal eine Pause im Machen, Machen, Machen gibt.

Wenn es schmerzt, dann sagen viele, jetzt kann ich aber auch nicht genießen und tun was ich will, weil der Körper so begrenzt ist!


Ich denke die ersten Schritte Richtung Heilung sind:

Anerkennen ich habe zulange über meine Möglichkeiten gelebt!
Anerkennen ich habe lange nicht auf die Stimme in meinem Körper gehört!
Verstehen ich habe nicht zuhören können oder wollen!
DANKEN, dem Körper danken, dass er überhaupt solange mit gemacht hat und jetzt aber ein sehr deutliches Zeichen setzt! Und zwar bevor Tod kommt, als endgültiger Kollaps.

Dann darf Zeit genommen werden, um verstehen zu wollen. Um zuhören zu wollen, um die Themen anzugehen die dahinter stehen!
Immer ein Stück weiter - bis zur Gesundheit!


Weiterführend gibt es unseren Film:

Krankheit verstehen und heilen

http://hof-hutmacher.de/shop/main_bigware_34.php?bigPfad=21&items_id=71


herzlichst

Angelika


Montag, 14. Oktober 2013

Fülle






Obwohl Willi schon hunderte von Litern Apfelsaft gemacht hat, liegt immer noch ein Apfelteppich auf dem Boden und die Bäume hängen auch immer noch komplett voll!

Was für eine Fülle.. bei den Äpfeln, die Birnen und Pflaumen ebenso.

Wenn Du Dich im Mangel befindest, egal auf welcher Ebene - Partnerschaft, Kinder, Arbeitsplatz, Geld.. dann schau in die Natur. Wie häufig zeigt sich Fülle und Überfluss... stell Dir vor es fließt zu Dir.. einfach so.. einfach heute!!

herzlichst

Angelika


www.hof-hutmacher.de

Sonntag, 13. Oktober 2013

Sonntags-Drama

Die Tage werden kürzer, draußen eher kalt und ungemütlich, das Wochenende für Singles lang und länger, für Menschen mit Stress bedeutet der eher ruhigere Sonntag bei Herbstwetter - Raum, dass Gefühle nicht mehr mit Bummeln, See, und vielem mehr verdrängt werden kann...

So häufen sich in meiner Praxis dann die Notfälle von Depressionen, Ohnmachts- und Trauergefühlen, Einsamkeit, die Decke fällt auf den Kopf, damit Leere, Liebeskummer und so weiter...


Immer wieder erinnere ich mich dann an die Jahre vor meinem Mann, die Auseinandersetzungen und Themen, die Heilung brauchten, damit ich heute etwas anderes leben und zulassen kann.

Ich wünsche Euch Fluss, und Anerkennen des Schmerzes. Vor allem wenn Ihr schon viel gemacht habt, und das entsprechende Ergebnis dennoch auf sich warten lässt. Wie schnell kommt dann Ungeduld, jetzt muss ich doch endlich mal gesund werden, der neue Partner oder Arbeitsplatz kommen!! Wut und Trauer, ich mache so viel, dass hat ja eh alles keinen Sinn!! Oder einfach Ratlosigkeit, was soll/ muss ich denn noch machen, dass ich endlich das gewünschte einstellt!

Als ich heute Klavier übte.. ich spiele gerade das Passaggio von Eunaudi, hier verlinkt eine wunderschöne Aufnahme, in der die Melodiestimme von einem Geiger übernommen wird, dafür mit dem Komponist selbst am Klavier.. dabei spüre ich immer diese Wehmut nach Liebe, Nähe und Einssein.. und wie wunderschön es ist, das zu fühlen und es auch zu leben, zu erleben!!!




Ich wünsche Euch Mut Eure Sehnsucht zu spüren,

MUT Eurer Sehnsucht ZU FOLGEN!!!! Eure Sehnsucht zu wiegen, zu lieben, sie zu nähren, sie zu pflegen und EUREN Weg zu gehen!!

herzlichst

Angelika

Freitag, 11. Oktober 2013

Satt durch Mama

Viele Therapeuten behaupten... Die Kindheit ist vorbei. Was man als Kind nicht bekommen hat, ist so, man kann aber die Sehnsucht der Kindheit stillen, indem man das innere Kind heilt.

Die Frage ist wie.. bzw geht das nur über Meditation??

Ganz klar, es ist echt eine Möglichkeit Frieden zu finden, mit Meditation und Aufstellungen. Dennoch liebe ich auch immer wieder, die Heilung im Hier und Jetzt.

Tatsächlich Leben zu leben!!!

Und so wie im letzten Blogeintrag beschrieben gehört zum Geburtstag meiner Mutter, auch eine Reise und einige Zeit mit ihr und für Sie dazu. Da ist Raum an ihrem Geburtstag meiner Oma zu danken, über sie zu reden, zu erinnern, mal Tränen der Sehnsucht zu besprechen, zu lachen und sich an viele Geschichten zu erinnern, DANKE zu sagen!!! Ohne ihre Träume, ihre Sehnsüchte, ihren Mut würde es alles heute nicht geben.. Meine Mutter nicht, mich so nicht, meine Kinder, der Hof... alles so nicht !!!


Dazu gehört sich Zeit zu nehmen über die nicht gelebten Potential meiner Eltern zu sprechen, was Krieg, Grenzen der Großeltern und Gesellschaft verhindert hat... Und zu verstehen.. ICH habe das alles geerbt, selbst wenn meine Eltern es nicht entfalten konnten, in MIR ist es als Erbe, als Potential enthalten.. ICH kann etwas daraus entfalten!!!

Und ich kann vieles nehmen, was meine Mutter gibt, ich kann satt werden, ich kann so manche Sehnsucht der Kindheit nachholen!!!! Und das war wunderwunderschön!!!!




Die Anreise in eines unserer Lieblingshotels war schon klasse!!! Ja, wir lieben beide 1001 und eine Nacht!!!!






Es ist schön den Geburtstag zu zelebrieren... sich schön anzuziehen... Hihi, ich hatte ein Fläschchen Hugo am Flughafen gekauft, unser Lieblingsaperitif, gibt es ja so im Ägypten nicht...








Wir lieben schöne Architektur... Es weitet, schenkt Kraft, Mut, Fülle!!!! Und die Abendbeleuchtung ist sooo unglaublich romantisch. Ich kann dies immer bestaunen, was Menschen für geniale Ideen haben!!!






Und abhängen am Strand... Die Weite des Meeres genießen.. Immer wieder zum Schnorcheln gehen dürfen... auf dem Wasser liegen, die Fische bewundern dürfen.. JAAAAA, ich hatte wieder ganz lange Zeit mit einer Schildkröte... und sogar meine Mutter, sie war total aus dem Häuschen, das erste Mal für sie... Und es war auch ein besonderes Erlebnis, sie an die Hand zu nehmen und langsam durch´s Wasser zu ziehen, damit sie weiter am Riff kommt, wo es für sie sonst zuviel Strecke ist...




Ich wünsche Euch den Mut immer wieder neue Wege zu gehen. Euch Dinge, Ideen und Abenteuer zu trauen, deren Wege neu für Euch sind!!! Traut Euch!!! Und traut vielleicht auch Euren Eltern, Geschwistern, dem Partner oder Kinder diese Träume und Ideen zu leben, mitzuleben... um was es bei Euch geht!!


Spürt nach was Ihr Sehnsucht habt.. Macht Euch satt!!!


herzlichst

Angelika




Freitag, 27. September 2013

Zeit/ Zeitgeschenk

Die Vorfreude steigt, gerade bin ich in den letzten Vorbereitungen.

Es hat sich so entwickelt, als Geburtstagsgeschenk bekommt meine Mutter ein Zeitgeschenk:
Eine Woche Urlaub mit mir. Morgen geht es los!

Gerne wollte ich zum Thema Zeit/ Zeitgeschenk Euch eine Sprachnachricht schenken ;-)

Die Unterinternet-Seite gehört mir, daher ohne Anmeldung oder ähnliches, den Link zum Thema anhören und inspirieren lassen :- )



Bei Heilungsbedarf unser Produkt:



http://hof-hutmacher.de/shop/main_bigware_34.php?bigPfad=22&items_id=97

herzlichst

Angelika

Montag, 23. September 2013

Montag - Leidenschaft zur Arbeit?

Wir hatten ein sehr erholsames Wochenende mit vielen Eindrücken, die einen großen heilen Teil meiner Kindheit erinnerte.. Urlaub auf dem Bauernhof, Ponyreiten, leckeres gesundes Essen, duftender selbst gebackener Kuchen..

So hatte ich heute morgen richtig Lust an meinen Schreibtisch zu sitzen - Aufgetankt - weiter raus kommend aus dem Druck der letzten Wochen. Es ist ja einiges liegen geblieben, was jetzt doch zeitnahe erledigt werden möchte.

Wie ist Dein Montag? Dein Montag-Arbeitstag?

Freude, was mache ich diese Woche? Was wird mir begegnen? Oder eher Stress - Wochenende schon wieder vorbei, oje wie schleppe ich mich diese Woche durch die Tage? Pflichterfüllung, Ohmacht, unterdrückte Wut??

Die Reise durch das Arbeitsleben hatte ja auch in meinem Leben all diese Gefühle. Das wichtigste was ich daraus mitgenommen habe:
Selbst wenn es jetzt eine Katastrophe ist!!!
Es muss nicht den Rest meines Lebens so bleiben. Ich werde es sicher nicht absitzen oder versuchen auszusitzen (ging ja nicht als ich dann Krebs hatte)

Ich will es ändern! Wenn nicht jetzt, dann langfristig!!

Ich schrieb über 70 Bewerbungen für andere Job´s. Setzte mich mit den unterschiedlichen Arbeitsplätzen auseinander. Auch nach den Bewerbungsgesprächen, auch nachdem ich die verschiedenen Zusagen bekam - unter dem Strich, war es nichts was mich glücklicher gemacht hätte wie Steuerbüro...

ABER ich lernte mich immer besser kennen. Nachdem ich immer mehr wußte, was ich alles nicht will... wurde der Kreis der Möglichkeiten und Chancen deutlich kleiner..
Und wir strahlen aus - Ich will wissen, was zu mir passt!!

Wer bin ich?? Was will ich???

So ergaben sich neue Wege für mich.

Allen die ihren Job lieben.. hey, ich freue mich mit Euch. Ich weiß wie wichtig das ist, gerne zu arbeiten.
Allen mehr Frust statt Lust haben: Traut Euch in Veränderungen und Möglichkeiten zu denken.
Wenn nicht heute, dann vielleicht in den nächsten Jahren!!


Jede Reise lebt von vielen kleinen Schritten!!


herzlichst

Angelika

Freitag, 20. September 2013

Pause!!

Sorgt Ihr für Euch??

Wir fahren jetzt gleich über´s Wochenende auf einen Bauernhof. Ganz klar, wenn man auf einem Hof lebt ist Urlaub auf dem Bauernhof irgendwie lustig. Aber ich wünsche mir für meine Tochter sorgloses Toben im Heu mit anderen Kindern, Ponyreiten mit Kinderbetreuung. Das bedeutet wir können in die Sauna gemütlich gehen und die Seele baumeln lassen. Während der Abendessenszeit gibt es Kinderkino!! Das LIEBE ich!! Essen und ewig quatschen...

Immer noch ist mein Körper etwas geschwächt durch die Buch-Arbeitszeit. Da stand ich an vielen Tagen um 5 Uhr auf und arbeitet bis 1 Uhr nachts.. das konnte nicht spurlos vorrüber gehen.

Wenn du mal ranklotzen musst, ob arbeitstechnisch, oder emotional, weil Du es willst, oder weil es lebensbedingt so ist. Nimmst Du Dir dann den Raum zur Regneration???

Und das muss nicht Urlaub sein, ist natürlich schön. Aber bei mir beginnt es mit gesunden Essen. Ich nehme mir doppelt soviel Zeit zum Einkaufen. Schaue ganz gemütlich, auf was habe ich jetzt wirklich Lust und Freude zu Essen. Was duftet mir gut, was lässt meinen Körper lächeln!!
Ich stehe immer wieder in der Küche am Fenster oder bei mir im Büro mit einer Tasse Tee oder Obst, lieblich klein geschnibbelt.. schmeckt für mich definitiv anders wie vom Apfel gebissen. Nehme mir Zeit in die Brombeeren zu gehen und da an den Sträuchern zu naschen...

Blättere mal wieder in den alten Klaviernoten und spiele einfach die alten Stücke, lächle, wenn ich an die jeweiligen Lebensphasen denke, wie heute.. " Das Bächlein" .. wie lange ist das her, als ich das übte, da beschäftigte ich mich so intensiv mit dem Fluss des Lebens, einige Wochen danach lernte ich meinen Mann kennen... Ich liebe diese leise sehnsüchtige Melodie heute noch...


WAS... WAS .... WAS bedeutet für DICH Pause???

Für Dich Nahrung der Seele?

Für Dich Begegnung mit der Liebe zum Leben??


wünsche Euch ein wundervolles Wochenende :- )))))

herzlichst

Angelika

Montag, 16. September 2013

Freiheit

Während den kurzen Pausen zwischen den Patienten musste ich lachen. Wau, ist das ein Freiheitsgefühl. Nichts mehr.. ich muss.. ich sollte.. Termindruck...Wirklich, wirklich, wirklich, mein Buch ist fertig!!!!

Ich hatte ja schon im letzten Eintrag geschrieben, wie sehr ich mich darauf freue, vor allem schreiben zu dürfen was und wie ich will. Das fühlt sich an, wie der Duft der großen weiten Welt!!

KEINE es muss aber so oder sooo.... weil die Kunden, weil der Verlag.....


Und dann nahm ich mir in der Mittagspause Zeit um über das Wort Freiheit zu reflektieren...


Was fühlst Du, wenn du an Freiheit denkst??

Macht es Dir Angst? Dann bist Du alleine verantwortlich. Dann musst Du alleine Entscheidungen treffen. Dann musst Du den Raum mit DEINEN Ideen füllen - hast Du Ideen, die Dich ansprechen, die Dir Spaß und Freude machen?? Dann musst Du Dich motivieren es zu tun! Dann musst Du wissen was Du willst!! Dann musst Du fühlen was passt!!

Für mich ist dies natürlich keine Frage. Ich bin seit 20 Jahren selbstständig, ich habe gelernt mit diesen Dingen umzugehen, und empfinde es ausschließlich als Vorteil - Verantwortung, Motivation, Ideen, Raum, Freude sind Luft Luft Luft zum Atmen meiner Freiheit!!!

Wo bist Du im Frieden mit Freiheit, genießt sie, die Freiheit die Du hast!!

Wo bist Du noch im Unfrieden mit Freiheit, fühlst Dich eingeengt, unterjocht, gar gedemütigt, beschnitten, belogen, erstickt??? Dann schaue, was ist da in Dir, dass Du das immer wieder lebst, keinen Ausweg findest. Die Anderen Schuld sind, Du Opfer bist.

Übernimm die Verantwortung für Deine Wünsche, Dein Bedürfnisse nach Freiheit und Freiraum. Übernimm Verantwortung für Deine Gefühle. Meist sind es ganz bestimmt Ängste, warum Mensch lieber in der Enge, dem Mangel an Freiheit bleibt. Setz Dich nicht unter Druck! Du musst und kannst nicht alles auf einmal verändern!! 

Nimm Dir ein Thema raus: Angst vor Kritik, Angst vor Leere, Angst vor Verantwortung, Angst vor Müdigkeit und Energiemangel, Angst vor Mangel an Ideen...

und dann sei bereit dies im nächsten Abschnitt Deines Lebens zu heilen, vielleicht weiter zu heilen!!

Schaffe, erschaffe Freiheit in DIR !!!! Dann wird es im Außen möglich sein und sich entwickeln.

herzlichst

Angelika

www.hof-hutmacher.de


Freitag, 13. September 2013

Fertig !!!

Ab jetzt Neu - Hier klicken für den eigenen Pferdeblog


Nun ist es endlich soweit. Der Text von meinem Buch ist schon seit letzter Woche fertig, gerade hat Willi die letzten Bilder bearbeitet und alle auf eine CD kopiert. Jetzt geht das Buch ins Layout und dann in den Druck.

Gedanken springen unsortiert durch meinen Kopf... Wau, hätte ich das vorher gewußt, ich hätte es nicht gemacht... Boa, ist das klasse geworden!! Juhu, endlich bin ich fertig. Oh, wie genial, endlich darf ich wieder schreiben, wie ich Lust habe!!! Pu, das war die längste Blogpause, die ich je hatte, wie schön wieder hier und in Facebook mit Euch im Kontakt zu sein!!!

Doch erstmal DANKE... an meinen genialen Mann. Immer hat er mir zugehört, und das waren einige Nächte, in denen ich mich schlaflos hin und her schmiss. Wir dann redeten, Entscheidungen trafen, ich wieder zur Ruhe kam. Er brachte wunderbare Ideen ein für die vielen Foto´s. Die letzten Wochen ging es jetzt nur noch um das Buch. Jetzt sind wir echt froh wieder in unser "normales" Leben zurück kehren zu dürfen.

Ganz besonderen DANK meiner Lektorin Maren Müller.
Aufgrund verschiedener Personalprobleme im Verlag gab es ja zu Anfang ganz schön Chaos. Der Drucktermin verschob sich, ein Teil meines Buches musste umgeschrieben werden, durch Umstellung und Entnahme einiger Beispiele fehlten eine Menge Foto´s.
Dann bekam ich Maren, mir angepriesen als eine der besten Lektorinnen des Verlags, an meine Seite. Sehr skeptisch war ich, sie kannte Aufstellungen nicht, wie sollte das funktionieren? Sie hat sich super schnell in die ganze Materie eingearbeitet. Ich habe sie manchmal echt bewundert, es ist einfach anstrengend sich über so viele Stunden mit Aufstellungen zu beschäftigen, und es sind ja richtig viele Aufstellungen und dann auch mit wirklich emotional intensiven Themen.
Im Geiste hatte ich mein Buch mindestens 3 mal in die Tonne getreten, beständig haben mich ihre Kommentare durch den Wust an Änderungen geführt. DANKE!!!!

Wir haben für Euch bereits den ersten Video als Einblick gedreht, (diesmal in der Ansprache mit Sie gedreht, sollte halt zum Buch passen, wir sind ja nicht lauschig unter uns ;-) )




Und ich liebe es immer, wenn am Ende des Kinofilmes so besondere Highlights zu sehen sind, die Teil waren, aber halt nicht wirklich dabei sind:

Der schönste Augenblick -
Ich war echt am Anschlag, so viele Fototermine, immer der Stress mit dem Wetter und dem Licht. Welche Pferde wollten mitmachen... Der Zeitdruck im Genick, nächste Woche muss alles fertig sein... Was ziehe ich an?? Bei den ersten Foto´s war ich erst richtig angespannt im Gesicht. Das ausgewählte Pferd drehte sich immer weg... Dann kam Santos.. Er kam stellte sich hin, stupste mich an. Er war bereit, ich schloss meine Augen und auch wenn ich jetzt dran denke, kommen mir fast die Tränen. In einem Augenblick war alles wieder da. Die Liebe zu meiner Arbeit, meine Lebensfreude, mein Wunsch in den Foto´s die Verbundenheit ausdrücken zu dürfen, die Aufstellungen schenken...




Und Joe war echt süß, seine Besitzerin erklärte, er lässt sich sicher gerne mit Dir fotografieren, aber erst muss er dir einige Male sein Kompliment vormachen dürfen.. Es stimmte!



Und was natürlich nicht sein darf!!!!
Die Pferde sollten ja die Ohren möglichst nach vorne gerichtet haben, also raschelt man mit irgendwas, dann schauen sie interessiert. Wir sind mit allem durch!! Florian kennte jetzt jede Plastiktüte, jeden Schirm, jeden Schal. Das hat Wert für den Rest des Pferdelebens, ich sollte sicher dankbar sein für dieses etwas ausgewöhnliche Schrecktraining. Aber ca 2000 Foto´s machten wir bis das Cover möglich war. An diesem Tag hatte er wirklich kein Bock! Es ist doch ein ernstzunehmendes Fotoshooting!!!! Mmm, ich konnte nur noch lachen, er kasperte dauernd rum... es ging am nächsten Tag weiter :- ))




Raika und unsere Hühner, neugieriger geht´s nicht! Kaum standen wir irgendwo... alle um uns rum, was ist da los? Was machen die da? Auf den Foto´s hört man ja wenigstens das Gegackere nicht.. Raika, als astreiner Jagdhund, machte mich natürlich sofort auf alle Vögel aufmerksam... Willi fragte dann dezent - Hallo, machen wir jetzt noch die Aufstellung weiter.. oder was??



Und natürlich dürfen auch von unserem Schwein angekabberte Besen nicht ins Buch!! Auch wenn sie im Verlauf Teil der Aufstellung werden. Und es war eine echt aufschlussreiche Aufstellung, leider nicht dekorativ genug!!




für manche war die Arbeit, die Aufstellungen sehr entspannend.. Ich möchte nicht sagen, mein Text wäre langweilig!!




Und wenn ich mich an diese Fotosession erinnerte, brrrrrr.. Den größten Teil des Buches schrieb ich im Januar und Februar, ich konnte mich ja nicht immer auf Foto´s in der dicken Jacke ablichten lassen! Leider entspannen sich die Pferde bei einer Klangmassage erst so richtig nach einiger Zeit echter Therapie. So war ich dann insgesamt eine Stunde bei 3 Grad im T Shirt! Und da meckert man immer über Heidi Klum, sie sei zu streng zu ihren Models!




Und jetzt und jetzt ist das wieder DRAN!!!!




Ich wünsche Euch viel Vorfreude auf mein Buch


herzlichst

Angelika