Donnerstag, 28. Mai 2015

Selbst aufstellen ?!

systemische Aufstellungsarbeit - Wo schaust Du hin????


Neulich in der Küche... Wir stellen mal kurz was auf...

Du weißt wohl.. Auf dem Platz einfühlen ist der 1. Schritt. Dann schauen wohin der Platz schaut!!



Und was gab es zu sehen. Direkt das Bild von unserem Shaun das Schaf Kalender..kicher..




Ich musste laut lachen. Sofort kam mir der Satz:

Endlich mal wieder die Sau rauslassen!!!!











Das war klar und deutlich. Der Wunsch hinter dem Platz!


Wir haben vor gefühlten hundert Jahren unsere ersten Video´s gedreht....

Videopodcast Nr. 3 in der Küche.. Schau mal rein in den Link:

Kleine Aufstellungen in der Küche


herzlichst

Angelika

Montag, 25. Mai 2015

Entfalte Dich 21 - Panikattacken, Ängste verstehen und heilen (3/3)



In meine Praxis kommen immer mehr Menschen mit Panikattacken.

Restless legs, Stiche in der Herzgegend, Verspannungen, Schweißausbrüche sind häufiger auftretende Zeichen...


Kannst Du Deine Ängste wahrnehmen? Damit umgehen?

Lerne Deine Gefühle zu fühlen, finde Worte.

Nimm Deine Gefühle an.



Unser Montags-Video zum Thema:







Die Teile 1 und 2 zum Thema " Ängste heilen", findest Du tiefer rechts unten im Label: 1Montags-Video´s.

herzlichst

Angelika


Freitag, 22. Mai 2015

Deine Mittagspause perfekt gestaltet?


Wie oft nimmst Du Dir Zeit?

Lässt Du Dich entmutigen von Deinen Problemen?

Darf Dein Lebensdruck Dich hetzen lassen?

Musst Du immer noch dringend ganz schnell was machen??


Gerade vor Feiertagen steht man schnell mal unter Druck. Dies und Das. Mittagspause ausfallen lassen. Einkaufen, alles gepackt, Ängste, wie wird alles, hab ich richtig geplant.. übernehmen die Gedanken im Kopf. Bringen Hektik und Unruhe mit, die dann eher mal wichtige Dinge vergessen lassen...

Schlimmstes Resultat: Man beschimpft sich auch noch! Selbst Schuld, hätt ja mal dran denken können! Wie blöd war ich, hätte ich mir ja ne Notiz machen können.
Sicher kennst Du den Satz:
Wenn Du es eilig hast, dann gehe langsam!


Einmal mehr tief durchatmen.

Einmal mehr Programm kürzen.

Einmal mehr Kontrollzwang und Perfektionswünsche verabschieden!


Einmal mehr Pause machen, sich was gönnen!




Einmal mehr eine Mini-Meditation einlegen - Gedanken sammeln - die bevorstehenden Projekte und Tagespunkte durchgehen!



Wir waren grade sehr gemütlich Mittag essen. Boaa, war der Spargel lecker !!












Ich habe heute morgen auch einen Galopp eingelegt. Einen Praktikantin kommt bis Montag, da möchte ich natürlich Zeit haben. Kind abholen, Einkaufen, Blumen auf dem Tisch, alle Mails beantwortet, Blog-Eintrag??

Ich habe an solchen Tagen immer einen Zeitpuffer eingeplant und immer einen Gefühlspuffer eingeplant. Man weiß nie, ob da nicht aus einer Ecke Gefühle kommen, die sich Beachtung wünschen. Und falls noch etwas vergessen ist, kann ich dann abwägen, was mir wichtig ist.
Einen Programmpunkt habe ich gestrichen, der Rest hat prima geklappt. Und jetzt habe ich noch ein bisschen Zeit für Muse, hier zu schreiben.

Ob Dein Geldbeutel nur einen Kaffee oder eine Kugel Eis hergibt.
Ob Dein Kalorienbudget nur einen Salat erlaubt.
Ob Deine Zeit nur 5 Minuten auf einer Parkbank erlaubt...


Gestalte Deine Zeit!

Achte in dieser Zeit auf Deine Wünsche und Bedürfnisse!

Atme einige Mal tief durch - Freude Dich die nächsten Tagespunkte, die Du entschieden hast und schön sind !!



herzlichst


Angelika










Montag, 18. Mai 2015

Entfalte Dich 20 - Mutig handeln trotz Verlustangst




Verlustängste behindern Dein Leben?  


Du versuchst Dein Ding zum machen, dabei treten Verspannungen im Körper auf?


Blockaden wie Geld- und Zeitmangel treten auf?



Diese äußeren Symptome sind meist Hinweis auf tieferliegende Ängste.

Nimm Dir Zeit für Deine Ängste und heile sie:




Teil 1 kannst Du in meinem Label anschauen: 1.Montags-Video´s


viel Heilung und eine tolle Woche


herzlichst

Angelika


Donnerstag, 14. Mai 2015

Pause



Wir ruhen uns am langen Wochenende ein bisschen aus...

... sind dann mal weg :- )))






Genießt die Zeit !!!

herzlichst

Angelika

Montag, 11. Mai 2015

Entfalte Dich 19 - Versagensängste - Na und?!

Unser neues Montags-Video als perfekten Wochenstart :-)

Behindern Dich Deine Ängste etwas zu tun?? Fühlst Du Dich blockiert? Und was würdest Du Dich gerne trauen?? Und Jetzt? Probiers mal!! Gehe einen Schritt!! Stell Dich Deinen Gefühlen...

Schaue meine Resultate hier im Blog an und lass Dich inspirieren.

Unser Video:





alle älteren Montags-Video´s in unserem Kanal.. schaut rechts unten im Label 1Montags-Video´s!!


herzlichst

Angelika

Sonntag, 10. Mai 2015

Einen wunderschönen Muttertag....



Ich habe mir diese Woche Träumereien von Schumann als nächstes Stück auf dem Klavier ausgesucht...

Während ich begann mich mit den ersten Tönen vertraut zu machen, flog meine Seele sanft entlang meiner Träume..

Wie viele meiner Träume sind geplatzt...

Wie viele Träume sind in der Realität noch unglaublich viel schöner geworden!!

Und Mutter-Sein ist definitiv unglaublich viel schöner geworden, wie ich mir hätte jemals erträumen können.. und mein Traum dauerte 12 Jahre bis er Wirklichkeit wurde...


Wagt zu träumen....





herzlichst

Angelika




Samstag, 9. Mai 2015

Tipp 1: Die Macht von Erdbeerkuchen

Wer in meinem Energie-Tipp / Newsletter eingetragen ist, bekommt diesen automatisch per Mail... Ausschnitt:

Letzte Woche bekam ich ein Mail von S.: Ich genieße gerade Banane mit Schoko-Sahne-Sauce und gerösteten Mandelsplittern (..) Ihre Erinnerung an eine meiner Beratungen mit ihr -  Ich hatte meine Meinung erklärt: Die Entwicklung ist 80 % innerlich, 20% die Ernährung (..) Ihre Gedanken dazu -
ahaaaaa, deswegen ist Angelika so "schön" geworden in den letzten Jahren!!!! (trotz Erdbeerkuchen, ect....)
Meine Antwort: Nein, es ist nicht trotz Erdbeerkuchen, sondern wegen Erdbeerkuchen.
Sie schrieb zurück und fragte, ob das ein Witz sei....

Ich glaube, dass betrifft einige Menschen ! Deswegen meine Antwort hier im Energie-Tipp:
Als ich bei dem indischen Arzt Ravi Roy drei Jahre (ab 1992) mein Homöopathie-Praktikum absolvierte, war ich überzeugte Vegetarierin, kein Alkohol, viel Gemüse und Obst! Es war ein Jahr nach meiner Diagnose Krebs, ich hatte Rheuma in fortgeschrittenem Stadium, wöchentlich schwere Migräneanfälle und Depressionen.  Die Ernährungsumstellung schien meine Lebensrettung zu sein.
In einem unserer Gespräch schaute mich Ravi lächelnd an und sagte: "Pass auf, dass Du nicht nochmal inkarnieren musst wegen Erdbeerkuchen."

Ich war enorm verunsichert. Wollte er mich auf den Arm nehmen? So fragte ich einige Tage später nach. Seine Erklärung: " Die Ernährung macht nur 20 %. Leben, Gerühle, Erfahrungen der Materie will gelebt werden. Leben will ausgekostet werden. Wer verzichtet ohne im Einklang mit der Seele zu sein, lebt nicht seine Inkarnationsidee. Als Konsequenz, wer nicht auf sein Herz hört, nicht seine Freude lebt, muss nochmal kommen.

Praktisch: Nachsitzen für nicht-gelebtes.

Viele Jahre später bis heute... Ich glaube seit langem, das dies die Wahrheit ist.
Ich bin mit dieser Lebensweisheit immer gesünder, glücklicher, fitter, mutiger, lebens-bejahender, offener, mitfühlender, verständnisvoller, respektvoller, verzeihender und liebender geworden.
Auf diesem Weg haben mich einige homöopathische Mittel und Aufstellungen begleitet, entwickelt und unterstützt.




Ich glaube an die Macht von Erdbeerkuchen. An die positive Energie von Genuss, Freiheit, Freude, Liebe, Materie, schöpferischer Ausdruckskraft...

Für alle das steht für mich Erdbeerkuchen.







Ein super großer Helfer war Carznosinum. Erklärung in Enfalte Dich 13 - Glücklich mit gutem Gewissen.

In unserem Youtube Kanal

Du möchtest den Tipp zu geschickt bekommen?

Dann kannst Du Dich ja hier rechts im Blog eintragen :-))

Wenn es Dich anspricht und Du weitere Unterstützung brauchst. Unsere DVD:
Lebensgenuss - Hingabe - Selbstliebe
In unserem Shop

herzlichst

Angelika



Donnerstag, 7. Mai 2015

Schulden und Schuldgefühle


Gestern habe ich im Internet etwas gesucht und bin auf einen Blogbeitrag von 2008 gestoßen. Passt perfekt zum Montags-Video dieser Woche!!

Einerseits hat man bei Geldprobleme natürlich oft genug zu wenig Einnahmen, anderseits sind die Ausgaben zum Teil zu hoch, bzw. Schulden, Minus wird fast wie magnetisch angezogen.

Die tieferen Aspekte von Schulden und Schuldgefühlen könnt Ihr hier lesen:

Klickt einfach hier den Link zum älteren Blogeintrag.

herzlichst

Angelika

Mittwoch, 6. Mai 2015

Musemomente


Wenn ich meine Pferde auf die Koppel bringe, verweile ich manchmal auf dem Weg, atme die Natur und den schönen Blick auf unseren See ein...


Aller Stress... einige.. oooohhh... ich müsste unbedingt... manche Sorgen rutschen in den Hintergrund...




Natur -



Gefühle -



Sein entsteht



Und siehe da, wenn ich in den Stall zurück komme, gehen mir die Notwenigkeiten schnell von der Hand. Oftmals kann ich strukturierter Denken, bekomme einen klaren Kopf für die Dinge die wirklich wichtig sind.



Schenkst Du Dir diese Musemomente?

Darfst Du manchmal einige Augenblicke im Moment verweilen?



Und wenn ich dann mein Handy dabei habe und diesen Moment fotografie... DANN bekomme ich sogar die schönen Gefühle dieses Momentes, wenn ich das Foto zu einem späteren Zeitpunkt anschaue :- ))) Wie jetzt!!

Ich kann beim Anblick des Bildes, die Vögel zwitschern hören, die Bienen summen hören, erinnere mich an die überwältigenden Gefühle, als ich an diesem Tag einige Zeit meinen Pferde beim Grasen zuschaute... (obwohl es jetzt draußen stürmt und regnet)

Und jetzt freue ich mich auf die Mittagspause und habe bestimmt nachher positve Energie 2 unerledigte Formulare auszufüllen, die vom Kreis angefordert sind... bis vorhin knirsch, weil die Zeit schon abgelaufen ist und es innerlich drängelt  ;- ))

Jetzt kann ich lächeln und weiß mit der Entspannung, nachher klappt es !!!!



Viel Freude an Deinen Musemomenten -

          und halte sie mit der Handykamera fest

                   und nutze sie, wenn Du sie brauchst!!!






herzlichst

Angelika


Montag, 4. Mai 2015

Entfalte Dich 18 - Geldstress macht Druck (Veratrum alb)


Geld... Was macht dieses Wort, dieses Thema mit Dir? Stress, Druck, Ängste...

Was fühlst Du?
Was wünschst Du Dir?
Kannst Du Heilung, Freude und Fülle in Deinem Leben wachsen lassen?

Verat alb kann Dir helfen positive Tatkraft, Balance und Vertrauen zu bekommen.


Mehr zu Fragen der Potenz und Dosierung ein Artikel in meinem Blog

alle älteren Montags-Video´s in unserem Youtube-Kanal



Unser Montags-Video:





herzlichst

Angelika


Sonntag, 3. Mai 2015

Musik - Teil meines Lebens


Gestern war neben einem Musikladen in Ibbenbüren einer der größten Musikerflohmärkte der Gegend....

Es gab super viele Eindrücke. Auf dem Flohmarkt herrschte eher der zerplatzte Traum vor. Viele hatten sich wohl Instrumente, Anlagen etc gekauft um einen Traum zu leben... war es dann das doch für länger nicht?? Oder hat es nie gepasst, maximal zu einer bestimmten Zeit??

Alle Menschen haben Bezug zu Dingen mal mehr, mal weniger, je nach Lebensstruktur und Phase. Ich bin mir sicher, dass es gut tut, wenn unser Herz Sehnsüchte hat, ihnen zu folgen und sich mit einem bestimmten Aspekt auseinander zu setzen.

Bei Musik und Instrumenten ist dies meist problemloser, wenn es nicht oder nicht mehr passt, eine Pause zu leben oder dies wieder zu verkaufen an einen anderen Menschen, der mal schauen möchte.
Für mich selbst war Musik immer ein großer Teil meines Lebens, da mein Vater sehr musikalisch war und ich mehrere Instrumente erlernte, dies mir auch immer leicht für mich war. Wir wohnten viele Jahre in einem Haus mit 8 Eigentumswohnungen und überall fiedelte, klimperte und tönte es.. Herrliche Erinnerungen meiner Kindheit!!





Im Musikladen dann neben dem Flohmarkt war es einfach super super cool. So viele Instrumente, auch wenn ich etwas klassischer geprägt wurde... Trommeln, Rhythmusinstrumente, einiges habe ich in meiner Kernausbildung zur Musiktherapie geübt und setze es gerne bei Meditationen ein... Es gibt einfach so tolle Klänge!!!.. Und ich liebe den Klang von Saxophon, dort im Laden spielte wahrscheinlich ein Musiklehrer auf einem der Instrument... boooaaa ich schmelze dahin bei diesem Klang und jetzt nur in der Erinnerung!!!









Ich wünsche Euch einen Sonntag mit Inspiration und Muse zu Euren Dingen.. die berühren, bewegen und dieses Gefühl von boooooaaaa machen :- ))))


herzlichst


Angelika



Freitag, 1. Mai 2015

Neuer Blog

Hallo meine Lieben...

Feiertag :- )) Tag der Arbeit....
Ich wollte eigentlich mit den Pferden spielen, mit meiner Tochter spielen.. ein bisschen gammeln...
Dann habe ich heute morgen mal geschaut.. Wie geht das denn wenn ich hier den Blog aufteile, für die Pferde einen eigenen Blog gestalte...

Länger geschaut - kaum sind 10 Stunden Arbeit rum - schon ist alles fertig



www.familienaufstellungen-pferde.blogspot.com
 



Ächz!!!

Aber ich freue mich sehr. So ist sind meine Blogeinträge doch etwas strukturierter. Und wer hier auf der Fanpage nicht alle Einträge bekommen hat oder einmal noch ein bisschen stöbern möchte, kann jetzt im Blog bequemer ältere Artikel nachlesen.

Ganz viel Freude im neuen Blog für PferdeMenschen !!!


Und es fühlt sich einfach wie Berufung an, wenn man total Lust hat dran zu bleiben, zu tun, umzusetzen... die Leidenschaft brennt.. bis es einem super gefällt und man zwar erschöpft, aber überglücklich nur noch lächeln kann...


Tipp Richtung Berufung ? Unsere DVD:



DVD  HIER im Shop



herzlichst

Angelika