Samstag, 29. Juni 2013

Ich genieße..

mein Leben :- )))

Ich hoffe DU auch!!!


Manchmal bin ich etwas betroffen, wenn ich über Partnerschaft, Kinder, Tiere oder mein Glück schreibe, dann werde ich schon mal gefragt, ob das eine Marketing Strategie ist.

Als ich 28 Jahre war, lag ich oft wimmernd vor Schmerzen im Körper und der Seele über Wochen im Bett. Ich schrie zu Gott, warum man denn nicht sterben kann. Es war wie Hohn die Leere und das jahrelange Leben ohne Antworten. 
Im tiefsten Dunkel kam das Buch von Detlef Thorwaldson - Schicksal als Chance in mein Leben. Diesen Tag vergesse ich nie, ich lag in der Badewanne und begann zu lesen. Es war wie wenn ein winziges Licht am Ende meines unendlichen Tunnels erschien...

Ab diesem Tag begann ich zu schauen, was schön in meinem Leben ist. Was ich trotz meiner vielen Stunden Bettzeit vor Schmerz, mit den körperlichen Einschränkungen und meinem wenigen Geld machen konnte. Und langsam konnte ich sogar mal die Sonne genießen. Ich konnte lesen, ich konnte Hörbücher hören im Bett. Ich konnte telefonieren. Ich konnte noch Essen genießen. Ich konnte Musik fühlen......

Ich wollte an Liebe Glück, Familie, Gemeinschaft glauben. Und mir war klar, ich würde so lange weiter suchen, an mir arbeiten, versuchen die Welt zu verstehen, bis ich das alles leben kann!!!!! So oft es geht!!!

Als ich Mitte 30 war, versank ich manchmal noch in Wut. Ich war zwar schon oft gesund und konnte viel machen, aber die Auswirkungen waren in vielen Bereichen klar für immer vorgegeben. Warum musste ich so vieles ertragen und erleiden. Warum dauerte es soviele Jahre, bis ich aus diesem Alptraum kam. So viel Lebenszeit war unwiederbringlich vorbei.

Je älter ich wurde, umso mehr Frieden kam. 

Heute verstehe ich täglich mehr, wie glücklich ich mich schätzen kann, dass ich über die Jahre viele innere Keller aufgeräumt habe. Viele Wege gegangen bin, viele Weichen nach und nach richtig gestellt habe. Viele Meditationen umgesetzt habe.

So kann ich heute unglaublich viele kostbare Stunden aus tiefstem Herzen wertschätzen und genießen.


Ich hoffe DU auch!!

Sonst rufe ich Dir zu: Sei mutig, schaue Dir Deine Baustellen an! Räume auf! Heile! Nimm an! Lächle und beschenke Dich, liebe Deinen Körper, wann immer es geht!!!

herzlichst

Angelika




Donnerstag, 27. Juni 2013

Kinder und Tiere

manchmal gibt es doch Momente, da ist man als Mama fast zu Tränen gerührt... Schwelgt in den Bildern der Baby- und Kleinkinderzeit bis heute...

Unsere Tochter konnte fast als erstes den Namen unseres Hundes sprechen :- ))

Raika...

Ob sie diese Liebe IMMER so toll findet, nun als unsere Tochter da bei ihr im Körbchen kuschelte, sieht dass doch eher fragend aus:
Grad hatte ich so gemütlich geschlafen! Das ist MEIN Körbchen, was soll das???
Ich kann diese Begeisterung NICHT teilen!!




Nachdem aber Kind nicht das Körbchen verlassen wollte, sondern weiter giggelte, brummte sie laut und legte sich halt dazu. Dann kam es noch schlimmer!!! Der angebräunte Schulterfleck war eindeutig Panade des Misthaufens....
Die aufsteigende Geruchsnote artete zum Hunde-Bade-Event aus!
Zur Freude der Tochter - zum "wie-konnte-das-passieren-mir-bleibt-heute-auch-nichts-erspart-ich-armer-Terrier" für den Hund.


Kind schläft, Hund schläft... ich habe noch die nassen Handtücher ;- ))

Wünsche Euch herzenserwärmende Erlebnisse

herzlichst

Angelika


Sonntag, 23. Juni 2013

Pendel Webinar und Red Chestnut

Das Webinar Pendeln mit Bachblüten und Homöopathie war ausgebucht. Ich habe die Videoaufzeichnung heute nachmittag freigeschaltet. Diese ist also kostenfrei anzuschauen unter:

http://www.edudip.com/webinar/Pendeln-f%C3%BCr-Bachbl%C3%BCten-und-Hom%C3%B6opathie/41924#description



Die Bachblüte Red Chestnut  - Rote Kastanie, wollte ich hier als Einblick gerne einbinden:


Im negativen Zustand der Bachblüte Red Chestnut ist man zu sehr verbunden mit nahestehenden Personen. Man ist oft in Gedanken bei diesen Menschen, auch Tieren. Sorgen und Befürchtungen, es könnte ihnen etwas zustoßen kreiseln immer wieder im Kopf, blockieren einen selbst beim Leben, Handeln und der eigenen Kraft und Freude. Das Wohlergehen dieser Menschen ist wichtiger als das Eigene.


Die Heilenergie bedeutet:

Red Chestnut hilft diese Ängste loszulassen. Mit der Frequenz - Meditation mit den Blüten der roten Kastanie, mit der Meditation eines Karten Set´s, mit Einnahme der Bachblüte Red Chestnut, können besser Grenzen gesetzt und verstehen werden. Gesunder Abstand kann gelernt werden. Man lernt seine eigene Persönlichkeit mit der innewohnenden Kraft und Schwäche kennen und nutzen.
Was kann ICH tragen, was gehört zum Anderen und seinem Schicksal.




Als passende Heilsätze empfinde ich:
Ich gehe meinen Weg.
Ich traue Dir Deinen Weg zu!

ganz herzlichst

Angelika

www.hof-hutmacher.de/shop

Dort findet Ihr die entsprechende Weiterbildungen und Ausbildung: Zum Beispiel: den Grundkurs Homöopathie, sowie den Pendelkurs und viele CD´s, DVD´s und Coachings.


Freitag, 21. Juni 2013

Opfer werden und Homöopathie


Teil 1 - Opfer werden, habe ich am Mittwoch 19.06. veröffentlicht


Es ging um Aufopfern und ich hatte aufgrund eines Kommentares bei Facebook versprochen einen homöopathischen Tipp zu schreiben:


Carzinosinum:


Diese Nosode wird ja aus Krebszellen hergestellt. Wer sich mit unseren CD´s schon vertraut gemacht hat, kennt vielleicht meine CD:

Krebs, die Guten sterben immer zuerst

Der Inhalt erklärt, wie Menschen mit Krebs oder mit Veranlagung zu Krebs sich oft aufopfern. Manche eher unbewußt systemisch. In Aufstellung zeigt sich, wie diese Menschen unbewußt Schicksal aus der Familie übernehmen. Sich nicht trauen glücklich zu sein!
Diese Menschen kommen immer wieder in schwierige Situationen, um sich umbewußt mit Eltern oder oft auch Großeltern in Liebe zu verbinden. In der Fachsprache nennt man dies Verstrickung, bzw. Solidarität in Liebe.

Eltern/Großeltern hatten Ohnmacht, wurden gemobbt, bekamen kein Geld, verloren viel, wurden ausgenutzt etc... Kinder, Du, Wir leben unbewußt diese Muster nach. In Aufstellungen können diese Muster verstanden, erkannt und verändert bzw geheilt werden.

Auflösungen ermöglichen ein immer freieres und glücklicheres Leben.

Im bewußten Leben sind die Ideen von Carzinosinum:
Ich bin nett, hab mich lieb.
Ich kann das schon tragen.
Ich übernehm dies und das schon auch noch.
Das heißt Menschen, aber auch Tiere mit dieser Haltung, übernehmen Jobs, Arbeiten, Gefühle, um anderen Menschen zu helfen. Nach dem Motto:

DER schafft das NICHT, ich schaff das schon!!

Mit der Einnahme des homöopathischen Mittels Carzinosinum fängt man an, diese übernommenen oder unbewußt agierenden Muster zu erkennen. Vor allem kann man sie Stück für Stück verändern!!

Man lernt seine Grenzen zu verstehen.
Man lernt gesunde, konstruktive Grenzen zu setzen.
Man bekommt eine neue Haltung: Hier bin ich, hier ist mein Platz.
Wird dadurch ganz anders wahrgenommen und respektiert.

Immer wieder berichten mir Patienten, wie toll es ist, wie der Partner, Kinder, Eltern sich "plötzlich" wertschätzender verhalten.

Im nächsten Monat gebe ich ein Seminar zu diesem Thema, wer im E-Mail Verteiler ist bekommt automatisch Bescheid, sonst ein Mail unter angelika (at) hof-hutmacher.de, dann werdet Ihr in den Verteiler eingetragen.

herzlichst


Angelika


www.hof-hutmacher.de


Donnerstag, 20. Juni 2013

Pendeln mit Bachblüten und Homöopathie

in den letzten Seminaren im Internet hat sich öfter gezeigt, dass gerade bei homöopathischen Mitteln und auch Bachblüten nicht immer so klar ist, welches der Mittel den jetzt wirklich am besten passen könnte.... deswegen ein kostenfreies Webinar = Online Seminar am kommenden Sonntag:


Das aktuelle Webinar Thema:

Pendeln für Bachblüten und Homöopathie

23.06.13 um 11:30 Uhr das Webinar ist kostenfrei!







Anmeldung:
http://www.edudip.com/webinar/Pendeln-f%C3%BCr-Bachbl%C3%BCten-und-Hom%C3%B6opathie/41924



Wolltest Du schon immer mal verstehen, wie pendeln geht? Wofür das eigentlich genutzt werden kann? Stehst Du manchmal unsicher zwischen homöopathischen Mitteln und bist nicht sicher welches wohl das Richtige ist? Bist Du unsicher in der Wahl der Potenz oder der Dosierung?

Ich zeige Dir die Grundzüge des Pendeln, damit Sicherheit in diesen Fragen.



Außerdem erkläre ich die Bachblüte Red Chestnut -
Machst Du Dir zuviel Sorgen um andere?
Bist Du erschöpft durch Befürchtungen und viele Gedanken um Dir nahestehenden Menschen oder Tiere?
Ist Dir das Wohlergehen der Anderen manchmal wichtiger als Dein eigenes...

Ich zeige Dir die Heilkraft von Red Chestnut


Und ich erkläre das homöopathische Mittel Lachesis -
Bist Du manchmal gestresst durch Deine Überaktivität? Bist
Du manchmal neidisch oder eifersüchtig ohne dies sein zu wollen?
Kennst Du Menschen, die Dir neiden, Dir das Leben schwer machen aus Eifersucht?
Sind dies bekannte Muster aus der Kindheit?

Dann kann Lachesis diesen Schmerz verwandeln....


Teilnahme ist kostenfrei.



Zur Anmeldung muss die E-Mail Adresse bei Edudip angegeben werden. Ich habe den dort Seminar Raum gekauft. Die Angabe der Mail Adresse ist für mich zum Schutz vor unangemessenen Teilnehmerkommentaren, so etwas kommt einer Möglichkeit mit Anonymität leider häufiger vor.

Gerne habe ich für alle Menschen, die noch nicht wissen, was ein Webinar ist und wie man sich da anmelden kann und wie das läuft..  Einen Video aufgenommen. Info und Anmeldeerklärung gratis bei Youtube unter:
https://www.youtube.com/watch?v=zdBtNjyjkl8


Anmeldung:
http://www.edudip.com/webinar/Pendeln-f%C3%BCr-Bachbl%C3%BCten-und-Hom%C3%B6opathie/41924




Viele weitere Themen sind in der Akademie überwiegend kostenfrei anzuschauen unter: http://www.edudip.com/academy/Angelika.Hutmacher
Bei den Webinaren mit Kosten sind jeweils eine CD bzw. DVD enthalten.





Ganz herzlichen Dank für alle immer sehr positiven Bewertungen. Ich freue mich, dass Ihr Euch als Teilnehmer dafür die Zeit nehmt. Kann es doch anderen Menschen Einblicke geben in die Eindrücke von Euren Erlebnissen :- )))


herzlichst

Angelika







Mittwoch, 19. Juni 2013

Wirst Du immer wieder Opfer?

Ein Teilaspekt den ich heute hier heraus greifen möchte, ist das Aufopfern.

Was fühlst Du bei dem Wort Aufopfern? Betrifft es Dich? Wo betrifft es Dich?

Gestern in einer Beratung war dies ein intensives Thema. Sehr oft beschweren sich Menschen im Kontext einer Beratung, wie sehr sie ausgenutzt werden. Wie sehr sie übergriffig behandelt werden. Wie frech andere sind, wie gemein die Wortwahl über sie ist.

Im Verlauf des Gespräches zeigen sich Hintergründe in dem Mensch, wo diese Weichen gestellt sind. In diesem Mensch der Opfer wird, ist ein großer Teil der denkt sich aufopfern zu müssen.

Zum Beispiel: Zum Wohl der Kinder. Immer machen zu müssen.... Um die Partnerschaft unbedingt zu erhalten, halt machen zu müssen, (im Bett, in Haushalt, Küche....) Im Job immer da, immer parat zu sein, und machen zu müssen...

Im Grunde streikt das Innere. Es ruft leise bis manchmal schon sehr laut: NEIN, dass will ich nicht. Das will ich nicht so!! Aber es scheint keinen Ausweg zu geben.
Das ist der Nährboden, dass andere auch schlecht mit Dir umgehen, wenn Du so schlecht mit Dir umgehst.

Oft ist der Preis dieser inneren Aufopferung, Frust, Streit- und Kritikgedanken, Schmerz im Herz oder auch Körper in Verspannungen, Kopfschmerz, Rückenschmerz etc...
Fühle einmal warum Du Dich wirklich aufopferst!!!!

Hast Du Angst keine gute Mutter, kein guter Vater zu sein für die Kinder. Hast Du Angst in der Partnerschaft zu Versagen, dann Verlassen zu werden. Hast Du Angst Deinen Arbeitsplatz zu verlieren. Hast Du Sorge, das dies und das DANN passiert, wenn Du Dich nicht aufopfernd verhälst?

Wir haben gerade von den Müttern und Großmüttern diese Verhaltensstruktur vorgelebt bekommen. Der kindliche Teil hat dies oft unreflektiert übernommen.

Schaue für Dich, ob Du diese Muster heilst, in einer Aufstellung oder Meditation zurück gibst, fühlst und verstehst, das gehörte zu DIESER vorangegangenen Generation..

Und DU darfst jetzt sinnvoll schauen. Wo sind Deine Grenzen! Wo kannst Du mit Liebe geben und für andere auch unterstützend da sein. Wo brauchst Du Raum und Zeit für DICH!

Um dann auch wieder im passenden Rahmen geben zu können...


herzlichst

Angelika

www.hof-hutmacher.de



Montag, 17. Juni 2013

Motivation und Aufstellungen


Heute war mal wieder einer der Tage, wo meine Tochter beim Geigenunterricht so genervt war, warum man als Kind so schwere Sachen lernen. Und überhaupt....
Dabei hatte sie gerade gestern mir lachend erzählt, wi...e falsch viele ihrer Freundinnen singen, und die merken das gar nicht. Ja klar, wer keine Noten, Takt und Töne hören gelernt hat, da ist das schon erstmal schwierig.

Ich jedenfalls hatte immer mal wieder aufgestellt, wie persönlichkeitsstärkend gerade das Geigen für unsere Tochter ist. Und irgendwie ist es toll, gerade wenn ich mal am überlegen bin, dann passiert etwas sehr motivierendes, wie zum Beispiel ich klicke zufällig in meiner Favoritenliste dieses Video an.

Musik ist Inspiration, was für unsere Kinder auf diesem Lebensweg wichtig ist, dass kann eine Mutter doch vielleicht manchmal nur in der tiefe des Herzens fühlen. Waren sie doch so lange in unserem Bauch, haben wir sie nicht von unserem Quell trinken lassen, sie behütet, in den Schlaf gesungen, ihnen Geschichten erzählt, sie während Schmerzen gestreichelt und ihrer Seele auf den Grund gelauscht....

Ich wünsche allen Müttern Mut, der Melodie ihres Herzens zu lauschen.

Und wer Mütterlichkeit mit Stiefkindern, Adoptivkindern, als Lehrerin, Heilerin oder sonst etwas lebt. Ich glaube auf alle Fälle ist es eine Herzenseinstellung, verstehen zu wollen, lieben, verwöhnen und nähren zu wollen.






herzlichst


Angelika




Freitag, 14. Juni 2013

Trauma - immer noch

Manchmal kommen die Menschen sehr frustriert und genervt zu mir. Mensch mein Trauma behindert mich ja immer noch!!! Sei es der Missbrauch, der Unfall, der Tod eines nahestehenden Menschen, die Scheidung, der Krankenhaus Aufenthalt als Kind, eine schwere OP...
Was auch immer als schmerzhaft, sehr einschneidend erlebt wurde.

Viele Menschen, die sich auch länger schon mit ihren Grundthemen beschäftigt haben, kennen daher die Situationen, wann das einst Erlebte, sich mit den Schwierigkeiten, Ängsten, Trauer, Ohnmacht und Wut, im HEUTE mit Blockaden, Energiestau, überdimensionierten Gefühlen in einer Situation äußern.

Mit einem gekauften Programm habe ich die Möglichkeit Erklärung auch zu sprechen. Ich finde das ist oft noch eindrücklicher wie zu lesen. Einfach den Link anklicken, dann öffnet sich meine Webseite und ich spreche:


Der angesprochene Podcast Nr. 47 kann Gratis auf unserer Webseite angehört werden unter:
http://hof-hutmacher.de/podcast.htm


Lest auch dazu gerne die weiteren Beiträge hier im Blog unter dem Label Trauma - siehe rechts in der Liste.

herzlichst

Angelika

www.hof-hutmacher.de

Dienstag, 11. Juni 2013

Samenkorn

In unserem Film Berufung und Beruf habe ich am Ende eine Samenkorn Meditation als Abschluss.


Dies empfinde ich in diesem Video ganz schön in Bildern umgesetzt, und auf das jeweilige Thema in Euch anzunehmen und umzusetzen :- ))




 herzlichst

 Angelika

Sonntag, 9. Juni 2013

Ein-/Schlafstörungen und Homöopathie

Wir haben eine neue CD produziert:



Einschlafprobleme / Schlafstörungen und Homöopathie


NEU in unserem Shop:

http://hof-hutmacher.de/shop/main_bigware_34.php?items_id=99



Mein aktuelles Webinar Thema:


Einschlafprobleme/Schlafstörungen und Homöopathie!



12.06.13 um 11:00 Uhr

Im Webinar Preis ist die CD INCLUSIVE




Anmeldung:





Du liegst im Bett, wälzt Dich hin und her, das Herz klopft bis zum Hals, die Gedanken kreisen. Du hast zuckende, ruhelose Beine.
Oder:
Du schläfst ein, wachst immer wieder auf, hast Alpträume, Ängste, Schweißausbrüche. Morgens fühlst DU Dich wie gerädert?

In diesem Seminar erkläre ich die Zusammenhänge dieser Schlafstörungen, zeige Auswege über Verstehen und Ändern der Umgehensweise.



Durch Aufstellung und der Erklärung der wichtigsten homöopathischen Mittel findest Du Unterstützung und Heilung zu gesundem und erholsamen Schlaf.



Teilnahme für 15 € unsere neue CD ist INCLUSIVE
Die CD wird nach dem Webinar automatisch zugeschickt.



Zur Anmeldung muss die E-Mail Adresse bei Edudip angegeben werden. Ich habe den dort Seminar Raum gekauft. Die Angabe der Mail Adresse ist für mich zum Schutz vor unangemessenen Teilnehmerkommentaren, so etwas kommt einer Möglichkeit mit Anonymität leider häufiger vor.



Gerne habe ich für alle Menschen, die noch nicht wissen, was ein Webinar ist und wie man sich da anmelden kann und wie das läuft.. Einen Video aufgenommen. Info und Anmeldeerklärung gratis bei Youtube unter:
https://www.youtube.com/watch?v=zdBtNjyjkl8





Anmeldung:

http://www.edudip.com/webinar/Ein--Schlafst%C3%B6rungen-und-Hom%C3%B6opathie/38962



Einige weitere bereits statt gefundene Webinare sind kostenfrei in der Akademie anzuschauen unter: http://www.edudip.com/academy/Angelika.Hutmacher


ganz viel Heilung herzlichst

Angelika

www.hof-hutmacher.de


Mittwoch, 5. Juni 2013

Ernte

mmmh.. Ich liebe es jedes Jahr wieder, die Ernte, wenn unser Heu so duftet...

Das Winterfutter für all unsere Tiere. Es ist jedes Jahr etwas besonderes, der Prozess dieser Fülle.





herzlichst

Angelika

Dienstag, 4. Juni 2013

kuuuuuschelig

manchmal frage ich mich doch...

wie kommt ein Hund nach einiger Zeit, ganz plötzlich auf die Idee... SO, heute ist mal Bett angesagt.. vielleicht merkt es ja keiner, oder es ist egal, einfach ab heute erlaubt.. wer weiß... es wird sich zeigen!!

Als ich aus dem Schlafzimmer Richtung Büro ging, sprach es Großhirn an Kleinhirn.. mit dem Bild stimmt etwas nicht... da ist doch eindeutig der Hund auf dem Bett!!!




na wie soll ich sagen... ein Versuch ist es wert!!!





bisschen schlechtes Gewissen, aber es ist doch einfach soooooo kuschelig!!!!









herzlichst schönen Abend


Angelika :- ))) und unser weltbester Terrier Raika


Montag, 3. Juni 2013

Geld tut gut

Am Monatsstart jetzt frisch aufgetankt einen Energie-Tipp von mir.

Die Idee
für diesen Monat ein Angebot zur Woche, als Unterstützung, und weil ich immer wieder sehe, in wieviele Lebensbereiche das Geld-Thema Druck, Schmerz, Ohnmacht und Wut macht:


Unsere CD:     Endlich genug Geld

für 5,-- € incl Porto bis zum 09.06.
per Mail oder im Shop zu bestellen.

http://hof-hutmacher.de/shop/ oder mail an: angelika (at) hof-hutmacher.de
Ein wichtiger Ausschnitt aus dem Tipp:

Tipp 2: Geld und Glück


Wenn man im Urlaub andere Menschen sprechen hört, ist das interessant, wie oft der Preis verglichen wird. Was hast Du bezahlt und für wie lange???


Man wartet auf die unwiederbringlichen Schnäppchen, die Welt ist voll von scheinbar perfekten Angeboten. Am besten sollte es knapp sein, dann wird das Mangelgefühl der Menschen noch besser angetriggert. Null € Verzinsung verführt so manche Menschen, sich etwas zu kaufen, obwohl das Geld nicht da ist, aber die Gelegenheit ist ja grad so günstig...

Und dann liest man wie unwichtig das Geld ist, die wahren Werte liegen ganz wo anders.....

Wo ist der richtige Weg?

Ich habe wieder erlebt, ohne Geld kann man nicht in Urlaub fahren. Aber die Wunder der Welt betrachten zu können ist schon unglaublich schön. Für mich gilt immer der Satz: Wenn einer eine Reise tut, dann hat er
was zu erzählen. Oder: Auf Reisen findet man immer sich selbst.

Es war ein tolles Geschenk auch meine Tochter in einem wichtigen Entwicklungsprozess begleiten zu können. Die Kinder spüren, wenn sie komplett ungeteilte Aufmerksamkeit bekommen. Und in der Fremde zu erleben, wie hilfsbereit andere Menschen sind. Wie schön es ist andere Sprachen zu sprechen, andere Kulturen wert zu schätzen und so vieles mehr...


Also wie findet man nun zu seinem Glück und das Geld, dass man für die Dinge des Lebens braucht?


Auf der Geld CD habe ich dies natürlich ausführlich erklärt, aber ein Punkt ist mir heute so wichtig, dass ich dies jetzt hier als Tipp erläutern möchte.


DEIN Mangelgefühl!!!!

Damit wird in der Werbung am meisten gespielt, und das ist mir persönlich oft unangenehm. Ganz klar haben wir Menschen sicher alle irgendwo Mangelgefühle. Der Eine hätte gerne mehr Liebe, mehr Aufmerksamkeit, mehr Glücksgefühle, mehr Haus, mehr Job, mehr Frieden... also sind wir alle anfällig, wenn jemand verheißt - Ich zeig DIR den Weg da raus...

Der einzige Mensch, der Dich aus den Mangelgefühlen holen kann BIST DU SELBST!!!!


TRAUE Dich zu fühlen, wo Dein Mangel ist!

Traue Dich nicht über die Anderen zu schümpfen, zu lästern, zu nörgeln, zu kritisieren, sondern erkenne, fühle, nehme wahr:

WO hast Du noch Mangelgefühle?
Wo kommen diese her?

Meist aus der Kindheit der Eltern und Großeltern! Sie konnten Dir nicht geben was Du brauchtest, weil sie auch nicht mehr hatten. Weil sie mit ihrer Angst und ihren Limits beschäftigt waren. Es helfen natürlich Aufstellungen nach meiner Idee. ABER Heilung heißt, Frieden in DIR.

Und Dir selbst geben, was Du Dir wünschst.
Steht das im Problem mit dem Thema Hilfe wünschen und bitten? Nein, weil es gibt ja Menschen, die Dir auch aus dem Mangelgefühl helfen können. Aber dies sollte halt meiner Meinung nach nicht mit Druck, Erpressung oder Angst laufen.. Sondern freiwillig, in Liebe und nach Jedermann/ Jederfrau Möglichkeiten.

Schaue wo stehst DU... Schau wo Du hin willst.. Dann gehe Deinen Weg der Heilung!!

Der Rest des Tipp´s unter:   http://hof-hutmacher.de/etipp_06_13.html

herzlichst   Angelika   www.hof-hutmacher.de    

Sonntag, 2. Juni 2013

Die Welt ist so schön!!

Nach den vielen Regentagen entschieden wir uns ganz kurzerhand 4 Tage nach Mallorca zu fliegen. Ich hatte doch die letzten Wochen sehr viel gearbeitet, dann ist eine kleine Auszeit für mich Komplettregeneration...


Und wenn ich mein Lieblingsschild lese... dann ist diese Verheißung immer Glücksschub!
Hihi, als ich das am Mittwoch bei Facebook hoch geladen hatte, wurde ich gefragt: Welches?? Megagrins - nicht Toilets!!!   ;- ))))

CHECK IN :- )))))






Angekommen, erst mal auf den Balkon und die Aussicht genießen!! Seufz, der Blick auf das weite Meer, unser Hotel war am Ende der Bucht, nach links schaute man nur in die Weite Wildnis...

Was will Familie mehr!








Ach ja, ein Baguette, bisschen Obst, Käse und ein Glas Sangria!
Da ist man nach 1 Stunde angekommen!






Seele baumeln lassen, Kuscheln, Reden, Spielen ---  Auftanken pur!!





Die Welt ist so wunderschön!!!

Und der Abschied heute morgen war stimmungsvoll! Gerne freue ich mich jetzt erholt wieder auf zu Hause..




wünsche Euch einen angenehmen Ausklang des Wochenendes und einen wundervollen Wochenbeginn!


herzlichst

Angelika