Montag, 29. Februar 2016

Wut auflösen - meine Top 5

Wut auflösen - meine Top 5 #PowerKick

 
"Oh mann, hab ich eine Wut im Bauch"! Wer kennt das nicht? Manchmal wissen wir nicht einmal woher die Wut kommt. Noch weniger ist uns klar, wie wir mit ihr umgehen sollen, wenn sie da ist.



Wut ist eine sehr dynamische Energie, die wir nutzen können, aber wie?



Mein Video mit den 5 wichtigsten Tipps! :





 
In meinem Kanal alle älteren Video´s:
 

Sonntag, 28. Februar 2016

Wärmender Smoothie


Im Grunde stiegt draußen schon die Frühlingsenergie empor. Ich bemerke, wie ich heute schon Lust auf Putz-Power hatte und eben ein paar länger liegengebliebene Schmullenstellen weggewuppte.
Dennoch ist draußen ganz schön kalt bei uns, Bodenfrost und sehr kalter Wind.
Als ich jetzt die Pferde noch rausgebrauchte und rein kam, war ich daher hungrig, aber auch frierend.
Da war ein wärmender Smoothie perfekt. Mit Fenchel, Blutorange, Banane, Feldsalat, Trauben, Leinsamen plus ein Glas Kokosdrink als Flüssigkeit.
 
 
 
 
 
Was ist energetisch wärmend?
Für den Blog von Fair Riding schrieb ich

HIER einen Artikel über die 5-Elemente-Ernährung der chinesichen Medizin kurz TCM :-) :
 
Viel Spaß beim Lesen! Schaue was für Dich und Deinen Körper passend ist!
Nur Du kennst und fühlst DEINE Bedürfnisse!!
 
 
herzlichst
 
Angelika
 
 
 
 

Glücklich :- ))


Kind schlief bei einer Freundin...

 mein Mann und ich waren sehr gemütlich essen gestern abend...
Glückskekse... klar glaubt man nicht dran!!




 aber scheee isses schooooo



herzlichst

Angelika

Freitag, 26. Februar 2016

Liebe, Partnerschaft, gemeinsames Glück



Wir, Daniela von Fit for Fair Riding und ich haben wieder einen gemeinsamen Artikel geschrieben.



Liebe, wie ist das möglich..

Was sind wichtige Faktoren, was erhält die Liebe, wie kann man sich entscheiden...

Was kann man tun, um die Liebe zu stärken..

Unser Artikel in ihrem Blog:


Liebe anders? Liebe (er)halten?






herzlichst viel Freude und Liebe


Angelika

Mittwoch, 24. Februar 2016

Bianco - Mixervergleich

Immer mal wieder werde ich gefragt:




Welchen Mixer könnte ich denn kaufen?


Schmeckt man da wirklich was anderes?

Wo ist da der Unterschied?


Günstiger Mixer - Standmixer:


Ich machte an einer Verlosung von Fit for Fair Riding mit, fand die Idee mit den Smoothie´s lustig...

So begann ich meine Smoothie-Karriere wie vielleicht viele, mit einem super günstigen Mixer aus dem Media Markt.
39 € Marke.

Vor allem Frucht war das Sommerthema.


Vernünftiger Ausgleich zu meinem Bedürfnis nach Süßen.

Gesund und lecker. Es schmeckte prima!

Auch heute noch kann ich die günstigen Mixer absolut empfehlen. Top für den Obstbereich!


Und es war mir wichtig mein Gewicht auf angenehme Weise zu halten!!


Mixer zwischen 100 - 200 €

Ich habe bei der Mutter eine Freundin einen Smoothie mit Spinat, mit einem Gerät für 139 € getestet. Das war zum meinem günstigen Teil ( 39€ ) KEINEN Unterschied.
Die grünen Blattanteile waren nur so grob gemixt, dass es nicht angenehm war.

SO würde ich definitiv keine grünen Smoothie´s trinken.
Dann lieber das günstige Gerät und "nur" Obst!

Sicher gibt es da unterschiedlichste Erfahrungen.

(Nachtrag) WMF Kult pro

Dieser Mixer kostet um die 119 € und eine Freundin von mir ist total begeistert...
Ob er Nussmus machen kann ist noch nicht getestet worden.
Sie findet aber den Smoothie aber im Vergleich zum Bianco Primo absolut genauso cremig.
Ich habe den Smoothie aus diesem Mixer aber noch nicht probiert.


Thermo-Mix:


Dann kam der Herbst, die kühlende Energie der Früchte war nicht mehr optimal. Ich bekam immer mehr Interesse an Wildkräutern, vor allem Brennnessel lachte mich an.

Ich lud mich zu einer Freundin mit Thermomix ein. Der erste Smoothie mit Wildkräuter im Thermo-Mix...
Mir schmeckte es nicht besonders. Auch fand ich Preis-Leistung für mich nicht optimal. Mir war in der Überlegung klar, ich wollte das Gerät nicht zum Kochen, auch der Behälter war mir zu klein.

Es geht und wer dieses Gerät besitzt ist ja auch häufig super begeistert. Mein Gerät war das nicht, auch für den Smoothie Bereich schien er zwar locker die Moleküle aufzuschließen. Der Geschmack war für mich nicht wie erwartet.



Kitchen Aid:

Eine Freundin meinte... Ich habe doch schon eine Kitchen Aid, die kann das mit Sicherheit. Ich probierte es für mich nicht aus.
Ich hatte mich mittlerweile so viele Blogartikel eingelesen. Auf verschiedenen Blog´s und Internet-Seiten Video´s angeschaut.

Die Geräte-Herstellung für Smoothie´s macht die neuere Entwicklung aus.
Die Umdrehung macht´s.

Sie probierte es dann mit Spinat und Obst..
Im Bild vielleicht zu erkennen. Gröbere Stückchen sind immer noch im Getränk. Von locker und smooth entfernt.




Bianco Primo und Bianco Forte

Für mich war nach dem ganzen Lesen und Studieren klar. Ich will ein super Gerät und ausgesorgt haben. Es soll einen optimalen Geschmack haben, sonst trinke ich das nicht.

Es ist eine Investition in MEINE Gesundheit.
Es ist eine langfristige Investition.
Es soll lange halten UND mir Spaß machen.


So entschied ich mich für den Bianco Forte. Damit kann ich auch Mandelmilch, Gemüsesuppen und vieles andere machen. Der Preis war höher, zumal ich noch den kleineren Square Behälter dazu bestellte, um noch ein besseres Smoothie Ergebnis zu erreichen.


In der Beratung erklärte mir der der Verkäufer, für einen guten Smoothie reicht der Bianco Primo!
Bis letzte Woche wußte ich nicht, ob und welchen Unterschied es gibt.


Meine Freundin hat sich letzte Woche den Bianco Primo gekauft.

Also Mixer in den Korb!!
Hinfahren!!

Gleiches Mixgut verwenden und den Geschmackstest ausprobieren!!




Ich habe mein Gerät bei Grüne Perlen gekauft.

Ich konnte per Ratenzahlung kaufen, der Mixer wurde super schnell geliefert.
Man hat 30-Tage-Geld zurück Garantie. Wenn der Mixer also nicht zusagt, ist das auch eine Option.

Die Daten aktuell im Link auch zu lesen:

Bianco Primo kostet derzeit 269 €

Bianco Forte kostet derzeit 429 € / plus 1L Square Behälter ohne Temp 529 € (meiner)























Wir haben Postilein, Orange, Birne, Apfel und Sojadrink genau verteilt. :- )))

Und gleichzeitig erst kürzer angemixt. Dann 30 Sekunden auf hoher Geschwindigkeit komplett durch gemixt.


Es war wirklich wirklich KEIN Unterschied.




Mixer Bianco Primo






Mixer Bianco Forte


Wirklich gleich in der Qualität! Konsistenz!



Super Geschmack!
Wir waren begeistert!

Locker! Cremig! Smooth!


Einfach hinsetzen und Genießen !!














Vitamix und Co

Natürlich gibt es noch jede Menge andere Mixer. Sehr beliebt und hochwertig der Vitamix? Dies ist dann noch einmal eine andere Preiskategorie ... ca .700-900 €

Ehrlich gesagt, ich weiß dann nicht, ob das dann nochmal wirklich besser ist?
Das kann ich auf alle Fälle nicht sagen, ich habe niemand in der Gegend der einen Vitamix besitzt und kann somit nicht vergleichen.



Lieblinks-Seiten und Informationen


Smoothie- Mixer  
ist eine Seite mit vielen Informationen rund um das Thema Smoothie und auch zu Wildkräutern ist einiges erklärt. Da habe ich am Anfang sehr gerne geschmöckert.


Grüne Smoothie´s  
war lange Zeit meine absolute Lieblingsseite. Ich habe vor allem in der Rubrik ihrer Video´s immer wieder geschaut. Super gemacht, sehr informativ.

Grüne Perlen  
hatte ich ja oben schon verlinkt. Die angenehme Telefonberatung hat dann ausgemacht, dass ich dort kaufte.

Fit for Fair Riding 
Meine Freundin Daniela hat mich ja zu den Smoothie´s "gebracht". Schöne finde ich die leckeren Rezepte, die tollen Bilder der Smoothie´s. Und natürlich gibt es bei ihr jede Menge Motivation und Fitness-Tipp´s!!!!


Wilde Smoothie´s  
heißt meine Rubrik hier im Blog. Dort habe ich viele Info´s, Rezepte und Aufstellungsaspekte über Wildkräuter und Smoothie´s :- ))


Ich hoffe, Ihr habt ein bisschen Begeisterung abbekommen!!


Lasst es Euch schmecken!!



herzlichst

Angelika



 





Montag, 22. Februar 2016

5 Tipp´s - Bekomm Dein Chaos in den Griff



Hast Du Chaos? In der Partnerschaft? Auf Deinem Schreibtisch? In der Werkstatt? Auf Deinem Konto?

5 Tipp´s wie Du Dein Chaos in Ordnung verwandelst..


In meinem neuen Montags-Video:







herzlichst

Angelika

Sonntag, 21. Februar 2016

Juhuuu - Motivation für Sport!!

Woooaarrrr.. sie/ Daniela hat es mal wieder wirklich geschafft!!!
Hattet ihr unseren Blog letzte Woche gelesen?


Motivationstief? Zurück zur Power!


Unser Artikel ...
Hier im Blog

Ich hatte mir wirklich Sport in den Kalender eingetragen. Am Mittwoch hatte es noch nicht geklappt, da ich noch wichtige private Dinge entscheiden musste...


 ABER gestern!!! GO - GO - es war super!!!











Das Schönste sind doch vor allem immer die Eindrücke am Wegrand!!







Na.. Wann fängst Du an??!!!!
Du schaffst das AUCH !!!!


Und wenn noch etwas behindert...

dann schau meinen Video:

Stehe auf und Handle

https://youtu.be/1CxlqgIEPbs

Bewegtes Wochenende wünsche ich



herzlichst

Angelika

 

Donnerstag, 18. Februar 2016

Gesundes Süße und Co :-)


Daniela Fit for Fair Riding und Ich haben wieder gerne einen Artikel für unsere gemeinsame Rubrik

"Glücklich und Fit" geschrieben......

OKI... zu glücklich gehört doch gerne mal Süß und Naschen.....


Daniela zum Thema:


Winterplätzchen, Kuchen sind gar nicht so ungesund ;-)

Zimt, Nüsse aller Art, Honig, Kardamon, ... sind SUPERFOOD und auch in geliebtem Gebäck und Kuchen.


Wer noch zu Hause selber Punsch oder Glühwein zubereitet, der hat ebenfalls Zimt, Nelken, Orangen und Zitronen drinnen im Topf - auch nicht so schlecht und wärmt von Innen.

Auch der Strudel mit Nüssen, Rosinen und Zimt ist durchaus nicht ganz ungesund.
Eine gute Nachricht, gell? Das einzig blöde ist der viele Zucker – da empfehle ich euch einfach zumindest Rohrzucker zu verwenden und auch bitte keine Margarine, sondern echte Butter verwenden.


Anbei erkläre ich euch die Wirkungen von Zimt, Nelken und Co:



Zimt:

Reguliert den Blutzuckerspiegel und regt regelmäßig verzehrt die Fettverbrennung an.

Man sagt Zimt kann den Cholesterinspiegel senken, den Stoffwechsel ankurbeln, von innen wärmen und dass er reich an sekundären Pflanzenstoffen ist.


Wer trotzdem auf die süßen Dickmacher verzichten möchte, aber trotzdem nicht auf Zimt verzichten will kann:

Zimt in Milchkaffee oder Kakao geben,
in Smoothies beimengen,
in Apfelkompott geben oder
einfach über das gesunde Haferbreimüsli streuen.



Mein "Guten Morgen Smoothie":

Joghurt, Banane, Orange, Sojamilch
Wer mag kann Nüsse, Hafermark und Zimt dazugeben.

Wärmt bei dem nasskalten Wetter wunderbar von Innen.



Nelken:


Die Heilwirkung der Nelken ist weniger bekannt, dennoch enorm.


Nelken werden folgende Wirkungen nachgesagt: antibakteriell, krampflösend, schweißtreibend, regen die Verdauung an, können bei Zahnschmerzen helfen (eine ganze Nelke zwischen Zahnfleisch und Lippe geben bei Zahnschmerzen), und wirken schmerzstillend und beruhigend.


Auch äußerlich kann man Nelkenöl gegen Rückenschmerzen oder rheumatischen Beschwerden verwenden.


Achtung: bei einer Schwangerschaft wird davon abgeraten Nelken als Heilpflanzen zu nutzen!

Tipp: in Rot- oder Sauerkraut kann man Nelken mitkochen.



Honig:

Honig ist mein absoluter Liebling – auch zur Vorbeugung gegen Erkältungskrankheiten.


Beim kleinsten Halskratzen nehme ich einen Löffel echten Imkerhonig oder mache mir ein Honigbrot.

Honig ist: antibakteriell, antiseptisch, tötet nachweislich Bakterien ab, hilft gegen Viren und er reguliert das Verdauungssystem.


Achtung: Honig darf man nicht in heiße Getränke rühren, da verliert er seine Heilwirkung.

Allergiker (Blütenpollen) und Diabetiker sollten auch aufpassen mit dem Konsum von Honig.

Ingwertee mit Honig

Kampf der Erkältung
Wirkung Ingwer: Ingwer besitzt eine desinfizierende Wirkung gegen Bakterien und Viren, wirkt durchblutungsfördernd,… hilft auch bei Magenproblemen.

Achtung: Honig erst dann reingeben wenn der Tee nicht mehr heiss ist - sonst wird die Wirkung vom Honig zerstört!
Honig steigert die Immunabwehr und ist ebenfalls antibakteriell wirkend.

Rezept:
Ingwer grob stückeln (vorher die braune Rinde abschälen) - ca ein Esslöffel voll in heisses Wasser geben (ca 2 Tassen Wasser) und 10 Minuten ziehen lassen. Schmeckt ein bisschen nach Pfeffer…




Nüsse:


Nüsse sind zwar nicht gerade fettfrei, allerdings enthalten Nüsse nur gesunde Fette! Gesunde Fette brauchen wir aber zum Muskelaufbau, etc.

Nüsse enthalten viel Eiweiß (für Vegetarier eine gute Idee) und Magnesium, senken den Cholesterinspiegel, fördern die Konzentration (!!! Brainfood !!!) und unterstützen die Gefäße und das HK System.

Nüsse naschen ist also super gesund!!!


Meine Lieblings-Winter-Zubereitung - mit alle Sorten Nüsse möglich:



Rezept für die kandierten Nüsse:

200 g Nüsse
80 g Rohrzucker
Etwas Zimt.
Zucker bei mittlerer Hitze karamellisieren - Nüsse dazu - schwenken- auf ein Bachblech mit Backpapier drunter zum abkühlen- noch heiß mit Löffel oder Gabel auseinander ziehen


Achtung das Karamell ist mega heiß!!!






Und genießen!!!!
 






Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr und vieles nicht wissenschaftlich bewiesen...


Viel Freude und Glückshormone

Daniela




Ich war seit Tagen mit einem Dauerschielen auf die Brombeer-Blätter an den Büschen in unserer Gegend unterwegs. Die Brombeere, dass passte für mich super zum Thema!

Blätter abzupfen - Mixer - Smoothie wirken lassen...

Ich bekam Tatkraft JETZT hier einen schönen Artikel zu schreiben!

Aber doch zuerst zum Anfang :- ))



Die emotionale Wirkung von Essen...


Richtig gelesen... emotionale Wirkung??

Wer schon länger in meinem Blog liest, weiß, ich mache ja Aufstellungen zu meinem Essen. Schaue, beobachte was das für eine Wirkung, nicht nur im Allgemeinen, sondern wirklich auch für MICH hat.

Natürlich ist mir wichtig auf meine Intuition zu hören!
Passt das jetzt? Habe ich da Lust drauf? Was sagt mein Bauchgefühl dazu...

Aber durch den Alltagstrubel bin auch ich manchmal im Kopf und dann hilft mir eine Aufstellung wesentlich schneller zu mir und zu meinem Gefühl zurück zu kommen.

Es hilft mir auch, in oder durch eine Aufstellung zu sehen und konkret zu fühlen:
WAS macht das mit MIR.


So kann man natürlich Zimt, Nüsse und Honig aufstellen und mal FÜHLEN.. Wie fühlt sich das für meinen Körper an....


In einem älteren Artikel habe ich das bereits näher beschrieben:
Lebendige Nahrung und Superfood


Für mich sind diese Aufstellungen immer Forschung, Neugier und es ist für mich immer eine spannende Reise LEBENSmittel noch einmal auf einer anderen Ebene zu fühlen.



Brombeere





So habe ich vor 20 Jahren bereits das erste Mal die Energie von Brombeeren aufgestellt, war begeistert von der Tatkraft, der Unterstützung für meine Ausbildung, die mir die Brombeere schenkte.


So experimentierte ich damals auch das erste Mal mit unbekannten selbst hergestellten Blütenessenzen.



Ich liebte Bachblüten.
Bachblüten sind Heilessenzen, diese werden aus Blüten und anderen Naturanteilen hergestellt. Sie heilen den Mensch über die Seele. Geforscht und gefunden von Dr. Richard Bach...

Wen das interessiert, einfach ein bisschen Googeln, bei Amazon gibt es hunderte interessante Bücher darüber.

Da mich die Bachblüten so faszinierten, war dies 1992 meine erste fundierte Ausbildung Richtung Naturheilkunde. Einige Essenzen stellte ich selbst her und war begeistert von der Wirkung.

So war der Schritt die damals unbekannte Blüte "Brombeere" herzustellen und auszuprobieren, natürlich nicht mehr weit.

Nach einigen Jahren gab es die Essenz auch auf dem Markt, als Blütenessenz Blackberry.



Die Wirkung der Brombeere

Sie schenkt Fülle und Freude, nicht nur als Frucht am Ende des Sommers.

Sie schenkt mir mit großer Liebe, Licht im Dunkel des Winters, als Frucht aus meiner Gefriertruhe, die Blätter im Smoothie oder als Tee.

Sie erfreut mich mit ihrer unterstützenden Tatkraft.

Sie verleiht Biss, hilft die Gedanken zu sortieren und diese in reale Tatkraft umzusetzen.

Man kann sich auf seine Ziele konzentrieren und Prioritäten sinnvoll festlegen.

Auch nach einer Unterbrechungen, verliert man nicht völlig den Faden, sondern kann zu seiner Arbeit zurück kehren, weiß noch wo man war und kann direkt konzentriert weiter arbeiten.




Die Anwendungsgebiete der Brombeere



Selbstverständlich gibt es die Blütenessenz zum Beispiel HIER auch zu kaufen und man kann sie wie eine bekannte Bachblüte einnehmen.
2 Tropfen am Tag oder in Kombination mit anderen Blüten.

Frag den Heilpraktiker oder Mensch deines Vertrauens, wenn Du Dich nicht auskennst.


Die Frucht ist natürlich im Herbst zu ernten, im Kuchen, als Nachspeise ein Genuss. Wir haben so viele Sträucher in unserer Gegend, dass wir einige Eimer voll sammeln und ich habe zwei Schubladen mit Brombeerenbeutelchen in meiner Gefriertruhe. Diese nehme ich bei Bedarf zum Brombeerquark für meine Tochter, das liebt sie sehr. Ich genieße die Beeren gerne im Smoothie.



Die Blätter ernte ich jetzt auch im Winter.
Für meinen Smoothie
nehme ich ca 10-14 Blätter, je nach Größe und Aussehen.
Plus 2 kleine Bananen
3 Datteln
1 Beutelchen/ Handvoll Brombeeren
1 Eßl Leinsamen
200-300 ml Flüssigkeit bei mir zur Zeit halb Soja-Drink, halb selbstgemachter Apfelsaft

(ergibt 2 Gläser)


Wenn man keinen Hochleistungsmixer besitzt sind die Blätter wahrscheinlich etwas zu hart. Dann kann man sie frisch oder trocknen und einen Tee daraus zubereiten.

Sicher gibt es Brombeer-Blätter-Tee auch in der Apotheke oder Drogerie... sind dann halt sicher etwas ältere Blätter. Vielleicht besser wie nichts, wenn man in der Stadt wohnt.



Nach dem Smoothie eben, bemerkte ich eine deutliche innere Balance!!


Ich neige ja schon mal dazu, zu viele Ideen zu haben, fange einiges an und bin dann nicht fertig und bekomme etwas innere Unruhe. Nach dem Smoothie konnte ich mich super auf den Artikel konzentrieren.




Freue mich jetzt auf den Nachmittag mit meiner Tochter in der Stadt, dass hatte ich ihr heute versprochen!





Viel Freude bei und mit der Brombeere!!





herzlichst

Angelika


Mittwoch, 17. Februar 2016

Gesundes Essen für´s Kind!!


Gestern in der Küche... Meine Tochter rief: "Kann ich ne Karotte haben?"... Mein Mann: "Klar!!"...
Ich schaute ihm zu.... 10 sec später gab er ihr das struppige orange "Etwas"......

Sie schaute verduzt.. "Mama macht das aber anders!"


Kicher---- Mütterliches Verwöhnprogramm dann heute wieder

WER kennt den Lacher????

Kein Wunder sind wir Frauen manchmal erschöpft ...
Homöopathisch schnell mal in einen negativen Sepia-Zustand gerutscht. Eher aufopfernd statt gesund liebend!





Ich liebe es heute und oft so!!!


Aber ein ander Mal, darf es vielleicht auch robuster gehen!
Ich werde es mir merken!!


herzlichst


Angelika

 

Montag, 15. Februar 2016

Schön macht dich, was dir gut tut

 
Je besser es uns geht, desto positiver ist unsere Ausstrahlung, desto besser sehen wir aus. Aber was tut uns gut? 

In diesem Video soll es um die Unterstützung durch homöopathische Mittel gehen. Was hilft gegen graue Haare? Und was ist gut gegen Falten?

Mein Montags-Video:
 
 

 
 
Mein Grundkurs Homöopathie:
 
Viel Spaß beim Stöbern und schauen!
 
herzlichst
 
Angelika

 

Freitag, 12. Februar 2016

Selbstliebe - Gib Deiner Beziehung eine Chance

In der Welt steht am Sonntag wieder Valentinstag im Kalender....

Wer mir schon etwas länger folgt, weiss ich liebe diesen Tag. Nicht wegen dem Kommerz, sondern weil er mich an das Wichtigste in meinem Leben erinnert. Das geschieht auch ohne diesen Tag regelmäßig... Ich finde es dennoch schön erinnert zu werden.

Für mich steht Selbstliebe an erster Stelle!!

Mein Selbstliebe-Smoothie:
1 Blutorange
1 Kiwi
1 Banane
1 Apfel
4 Datteln
1 Eßl Leinsamen
300 ml Kokosdrink

Ergab 2 große Gläser für uns beide :- )
Er war lecker süß und irgendwie sehr zart.. Und durch das Rosa sehr lieblich!!


Selbstliebe - gibt der partnerschaftlichen Liebe eine ECHTE Chance!!


Wenn Du Dich um Dich kümmerst..
Wenn Du Dich glücklich machst..
Wenn Du Dich heilst...
Wenn Du Dich für Dich verantwortlich fühlst...
Wenn Du Dich um Dein Glück bemühst...
Wenn Du Dich selbst gerne immer wieder beschenkst...
Wenn Du Dich selbst in den Arm nimmst...
Wenn Du bereit bist Dich zu trösten...
Wenn Du bereit bist Dich zu bewundern...
Wenn Du stolz auf Dich sein darfst....


DANN gibt es jede Mengen Menschen, die Dir das auch schenken dürfen. Die Dich beglücken dürfen. Die Dich trösten, lieben, halten, verwöhnen, wertschätzen...

DANN darf das auch Dein Partner!!!


Immer wieder werde ich gefragt:
"Wie ist das so in Deiner Partnerschaft. Dein Mann, der kocht für Dich, der streichelt Dich in den Schlaf, der redet mit Dir, der hilft Dir, der mistet sogar Deine Pferde aus, obwohl er das überhaupt nicht mag... ist der halt einfach so nett??
Hast Du halt Glück gehabt, dass da der Prinz kam??"

Ich glaube es hat nichts mit Glück zu tun.. Jedenfalls nicht der größte Teil des Weges!


Welche Schwächen hast DU?

Ich habe mich sehr lange mit Selbstliebe beschäftigt und habe mir dabei meine größten Schwächen angeschaut. Das war vor vielen Jahren:
Ich war mir keinen liebevollen Partner wert. Ich hatte keinen Plan von wertschätzender Kommunikation. In einigen Stellen hatte ich heftige Verlustangst und klammerte. Ich war gierig auf Sicherheit. Und hatte noch ein paar systemische Konflikte mit meinen Eltern.

Heile Dich, entwickle Dich weiter, mit Ausbildung, mit Fortbildung!!

Verwandle Deine Schwächen in Stärken, dann bist Du eine tolle, begehrenswerte Persönlichkeit. Bist für DICH und für Deinen Partner ein tolles Geschenk.



Glaubenssätze:

Und dann gab es da in mir noch ein paar merkwürdige Glaubenssätze, wie:
Eine Partnerschaft ist ein Garten, in dem Beide arbeiten müssen...
Aus heutiger Sicht - würg - kein Wunder gab es damals dauernd Arbeit...

Hast Du Dir darüber schon Gedanken gemacht.. WAS glaubst Du über die Liebe?
Sind Männer halt so? Die brauchen halt Zeit? Die können halt nicht reden? Was haben da Deine Eltern vorgelebt? Was hast Du in der Familie, Nachbarschaft so gehört und gesehen?
Wird leider gerne nachgelebt.. oder das Gegenteil!!
Und ist wie ne Basissoftware dann in Deinem Gehirn!! Gestaltet Realität - DEIN Leben!!

Heilung: Bewußt machen, neue Entscheidungen treffen, anders handeln..
Aufstellungen, Bachblüten und Homöopathie können besonders Glaubenssätzen nach heftigen Erlebnissen heilen.
Wenn der Partner fies war, man Opfer wurde..egal wie... mein Video zum Thema:
Selbstbestimmung statt Opfer sein



Beschenke DICH:

Als ich damals krank war, in Opfer-Gewalt-Spiralen lebt, waren meine ersten Heilschritte einige Aufstellungen und ich nahm immer wieder das homöopathische Mittel Staphisagria aus obigem Video-Link.
Eines meiner größten Geschenke für mich war: Ich beschenkte mich IMMER zuerst selbst!!

Geburtstag feierte ich mindestens 3 mal, manchmal eine ganze Woche lang, jeden Tag mit etwas anderem!
Zu Weihnachten schenkte ich mir mindestens 3 Geschenke.
Zum Valentinstag natürlich auch, ebenso an Ostern und einigen erfundenen Tagen.

Mir machte das Mut zur Wertschätzung. Es war oft nichts was mit Geld zu tun hatte, ich hatte damals dauernd Ebbe in meiner Kasse...

Es waren Dinge, Taten, Ideen, die mir großes Glück bedeuteten.

Wenn Du mein Video anschaust:
Inspiration Valentin - Fly with me...

Klar hab ich das meinem Mann geschenkt.. und er hatte Tränen in den Augen, als er es anschaute..

Aber es war vor allem mein Geschenk an mich...

Die Erinnerungen an den Film/Musik (Wie im Himmel), der einiges aus meiner Kindheit heilte!!
An unser gemeinsames Gleitschirmfliegen, da wurde ich schwanger mit unserer Tochter.. Dazu...Ich hatte Recht: Die schwerkranke Hüfte meines Mannes heilte dabei, seitdem kann er wieder ganz normal laufen. Unsere Filme in Mallorca gedreht....
Der tollste Hochzeitsantrag der Welt... Unsere Hochzeit.... Das gemeinsame Erarbeiten meines Buches... tausende Dreh-Besprechungen... der Abschied meines Pferdes... und soo viel mehr...
Mein Herz geht auf, meine Liebe fließt über, meine Dankbarkeit erlebe ich vibrierend!!

Beschenke Dich...
Es fängt mit kleinen Dingen an!!!





Als Geschenk für Euch heute:


Ich verlose eine CD - Valentin und Liebesglück





HIER im Shop kannst Du Dir die CD anschauen.
 
Teilnahmebedingung:
Schreib mir ein Mail oder Like, Kommentiere, Teile den Beitrag bei Facebook :- ))

Die Verlosung geht bis Samstag 13.02. bis  0 Uhr
 
Ganz viel Freude am Valentins-Tag :- )))

Noch ein paar Inspirationen??
 
 
 
 
Mein Idee für letztes Jahr... Eine Sachertorte... Die Oblate für das Foto hatte ich mir schon ein paar Wochen vorher schicken lassen...
Wenn ihr bei Google "essbares Foto" eingebt, kommen jede Menge Link´s.
 
Das Rezept von Burgi war genial.. WICHTIG, die Springform 24 cm!!!!
 
 
Vegane Sachertorte.... den Link hatte ich vor ein paar Wochen gefunden
 
 
Veganes Drei-Gang-Menü... jede Menge tolle Rezepte bei Veganz...
die Cakepops mache ich bestimmt für dieses Jahr...
und sicher gibt es dieses Jahr ein leckeres veganes Menü für mich ;- )) und natürlich meinen Mann, der sich immer freut, auch mal bekocht zu werden!!
 
 
UND da ich die Musik von Einaudi so mega klasse finde...
Passagio habe ich auf meinem Klavier letztes Jahr geübt...

Zum diesjährigen Valentistag habe ich MIR die Karten zum Konzert von Einaudi geschenkt.. Für meinen Mann sehe ich lecker aus ;- ))
 
ICH FREUE MICH SOOOOOOO SEHR auf das Konzert!!!!!!!!!
 
 
Ich liebe den Valentinstag!!!
 
Und ich beschenke mich immer noch seeeehr gerne!!
 
 
 
herzlichst
 
 
Angelika
 
PS: und noch ne Rezept-Idee
 
Noch eine Idee... unser super Familien-Lieblings-Rezept...
Schokoladenbrot
 
6 Eier, 250 gr Butter, 250 gr. Zucker schaumig rühren
200 gr. gem. Mandeln, 100 gr. Mehl, 200 gr. Schokolade unterheben...
auf´s Blech mit Backpapier - bei 175° ca 30 min backen...
abkühlen lassen...

dann vom Weihnachtsgebäck den Herzchenstecher nehmen..

und Herzchen ausstechen..
mit Puderzucker bestäuben oder sonst nach Laune verziehren!!
hier auf dem Foto ... hatte ich Schmetterlinge für´s Osternbrunch ausgestochen...



 


Donnerstag, 11. Februar 2016

Frühlingserwachen...



Sonnenschein... nach ewigem Regen...

Die Frühlingsenergie schiebt schon mit Macht hier.... Manch einer macht jetzt richtig Druck... Ich konnte es als Dynamik nutzen und hab mal endlich so einiges weggewuppt auf meinem Schreibtisch!!

Freude an der erwachenden Natur - Ich liebe es!!






herzlichst

Angelika

Mittwoch, 10. Februar 2016

Ausschnitt Energie-Tipp

Ich habe den neuen Energie-Tipp versendet.. Möchtest Du diesen erhalten... trage Dich rechts im Kästchen ein..

Hier ein Ausschnitt:


Tipp 3: Engel des Mutes

Ideen für ein neues Jahr sind schnell überlegt. Entscheidungen getroffen hat der ein und
andere sicher auch...

Die Umsetzung, das TUN braucht dann leider fast immer MEHR Mut wie man denkt.. geschweige denn hat.

Eigentlich ist ja klar... Wenn man bisher etwas nicht gelebt oder getan hat, dann spricht massiv etwas dagegen. Entweder ist das Angst, oft behindern uns schlechte Erfahrungen, die in Ohr schreien: " Mach das bloß nicht!! Du weißt doch wie das, das Letzte mal endete!!"

Daher - es braucht immer MUT!!

Verurteile Dich nicht selbst, schon klar, dass passiert nebenbei. Druck machen ist einer der beliebtesten Ermutigungen ;-) Hat noch nie funktioniert, bringt nicht wirklich ein tolles Ergebnis, dennoch einer der wenigen Strategien die wir haben, deswegen greifen wir halt darauf zurück. Sehr deutsch...

Lass Dich doch einmal vom Engel des Mutes begleiten.

Spüre mal im Einatmen... Wenn es einen Engel gäbe oder für Dich gibt. Darf er Dir Mut schenken. Dir Mut machen...
Und wenn Du gerade etwas auf der Seele hast, wo Dir heute besonders der Schuh drückt.. Darf der Engel des Mutes heute seine Flügel um Dich legen?


Lass Dich einmal tragen vom Engel des Mutes.

Vertraue Dich an, lass Dich ermutigen. Folge dem Ruf Deines Herzens!!
 
herzlichst
 
Angelika

Montag, 8. Februar 2016

Endlich Durchblick


Am Rosenmontag schlüpfen viele Menschen in eine andere Rolle.

Sie werden zu etwas oder jemand, der sie schon immer mal sein wollten. Prinzessin, Polizist oder Robin Hood.

Das Leben durch eine andere "Brille" zu betrachten, kann viele neue Erkenntnisse bringen.


Meine CD "Supervision mit Systemaufstellung"
2 Stühle für eine Aufstellung - HIER in unserem Shop.


Mein Montags-Video #PowerKick:





herzlichst

Angelika




Sonntag, 7. Februar 2016

Motivationstief? Zurück zur Power!!


Im Dezember hatte ich einfach unglaublich viel zu tun.


Im Januar erkrankte mein Kind länger, dann wollte ich mich endlich mal wieder richtig um meine Pferde und um meine Mutter kümmern..

Ich hatte ja Lust auf eine 30-Tage-Vegan-Challenge... HIER könnt Ihr das Resümee lesen, sowie alle Link´s dort auch zum Thema...

Kindergeburtstag, Wäscheberge, Frühlingsdeko im Haus, Zeit mal wieder für ein Kaffee mit einer Freundin....
Außerdem drückte mich die liegengebliebene Steuer immer mehr ....


Keine Zeit für Sport.... Langsam begannen alte Gedankenmuster in mir:
Jetzt stell dich mal nicht so an, dass kannst du doch dazwischen packen.
Wenn nicht jetzt, wann dann... Sei kein Frosch...


Für mich begann die große Frage:

Was bringt mir was????? Was ist mir wichtig??

Und WIE will ich mit mir und meinem Sportwunsch umgehen??


Ich sprach mit Daniela, fragte sie:
Was meinst Du ... könnten wir mal darüber einen Blog schreiben? Ich brauche unbedingt eine Idee, Klarheit.. und vielleicht ein paar meiner Blogleser auch???


Daniela hatte ein offenes Ohr und schrieb mir vor einigen Tagen ihre Ideen:

Ihre Artikel auf ihrer Seite:
Fitness - mentale Stärke und Ernährung

unsere gemeinsamen Artikel auf ihrer Seite: Glücklich und Fit


Ihre Motivation für mich und Euch ;- ))
:


MOTIVATIONSTIEF?
Zurück zur alten Power!





Im Moment erreichen mich viele Nachrichten, bezüglich Motivationstief.
„Ich habe im Moment einfach keine Lust mich zum Sport aufzuraffen. Was kann ich tun?"





Tja, in erster Linie ist es natürlich so, dass der WILLE etwas zu tun von euch selber kommen muss.
Wenn ich jetzt behaupten würde, ich muss mich nie aufraffen würde ich lügen.
Natürlich bin ich auch oft müde/kaputt und habe einfach keine Lust Sport zu betreiben.

Fakt ist aber: der Alltagsstress ist bei uns allen da und um den abzubauen und um sich einfach besser fühlen und glücklicher zu sein, SOLLTE man sich bewegen. Soweit zur Theorie.


Woran kann es liegen dass wir keine Lust auf Sport haben? Aktuell spielt bei vielen bestimmt das Wetter eine große Rolle.

Die Sonne fehlt einfach und der Winter dauert schon zu lange. Oft ist es nebelig und grau in grau.
Die Energie die uns Licht und Sonne liefern, geht uns einfach ab. Weil uns eben diese Energie fehlt sind wir automatisch oft müde und eben ausgelaugt. Eventuell gibt es auch Probleme im privaten Bereich oder man hat einfach sein Ziel aus den Augen verloren.


Was kann man tun um wieder mehr Motivation zu haben?

Erkennen, nicht immer die volle Leistung bringen zu müssen, dennoch dranbleiben. Einfach mal einen Gang zurückschalten (z.B.: gehen statt laufen oder kürzere Trainingsintervalle) ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. Kleinere Trainingsziele setzten und nicht „den großen Berg erklimmen wollen".

Fixe Tage für Sport einplanen. Terminkalender rausholen und mindestens an 3 Tagen pro Woche Sport eintragen. Wenn ein Arzttermin im Kalender steht geht ihr ja auch hin. Also keine Ausreden – Termin ist Termin!

Eine App am Handy hilft mir immer wieder mich neu zu motivieren und auch mich verbessern zu wollen. Ich trage hier einfach täglich mein absolviertes Trainingsprogramm ein und sehe dann was ich gemacht habe.

Eine wirklich tolle Sache, um ein wenig Kontrolle über das persönliche Training zu haben.

Außerdem kann man sich da auch mit Freunden vergleichen – und ja das spornt mich an - ich gewinne einfach gerne. Selbst wenn ich da nicht die Beste sein sollte, werde ich während der Woche angespornt, doch noch ein paar Extraminuten einzulegen. Sucht euch also Freunde und geht entweder gemeinsam trainieren oder ladet euch die gleiche App herunter und trainiert dort „miteinander".

Wer keine App mag, der sollte ich alles aufschreiben. Es ist wirklich toll zu sehen was man alles in einer Woche schaffen kann und das motiviert definitiv zu mehr!

Sobald die Sonne kurz rauskommt, versuchen die zu genießen. Auftanken quasi. Wenn es euch möglich ist, raus an die frische Luft und sich die Sonne in das Gesicht scheinen lassen.

Motiviere dich durch ein Ziel das du hast! Entweder eine bestimmte Kilo Zahl auf deiner Waage oder mehr Muskulatur, einen schöner definierten Körper,... was auch immer – DEIN persönliches Ziel ist, sollte Grund genug für mehr Motivation sein. Freue dich über einen schöneren und fitteren Körper.


Tipp´s:

Schreib dein Ziel auf einen Zettel und falls du wirklich ein dauerhaftes Tief bekommst, einfach den Zettel rausholen und durchlesen. Besser noch den Zettel gut sichtbar irgendwo hinhängen.

Belohnung bei persönlich erreichten Etappenzielen. Schuhe shoppen zum Beispiel oder ein Massagetermin. Einfach etwas gönnen und für ein erreichtes Ziel belohnen.



Ernähre dich vorwiegend
gesund.




Wenigstens ein Smoothie am Tag sollte drin sein.

Juhuu!!

Der Vitaminkick sorgt für Energie.




Kopf hoch! Lass dich nicht von Problemen (egal ob privat oder beruflich) runterziehen und dir deine Motivation nehmen! Emotional und geistig ausgelaugt? Ja ist möglich, nur verstehen dass es wenig bringt auf der Couch zu vergammeln, um da wieder rauszukommen ist von Vorteil.

Im Gegenteil gerade in schlechten Zeiten solltest du zum Sport gehen, um den Kopf wieder frei zu bekommen und nach dem auspowern zu merken – so schlimm ist das alles doch gar nicht.

JETZT!! Den richtigen Zeitpunkt abwarten um wieder zu trainieren? Hallo? Der richtige Zeitpunkt ist: JETZT!!! Nicht Morgen oder Übermorgen... Nur du hast die Kraft und den Willen deine Ziele zu erreichen und zwar nur wenn du wirklich willst.

Freue dich über Erfolge! Denk an Erfolge die du noch vor kurzem hattest. Wie schön wäre es da wieder anzuknüpfen? Erinnere dich warum du angefangen hast!

Positives denken!



Das könnte euch auch interessieren:
Just be POSITIV!

Kennt ihr das auch, jemand begegnet euch und hat einen finsteren Blick aufgesetzt dadurch eine super negative Ausstrahlung und man fragt sich wirklich was dem den über die Leber gelaufen ist. Noch schlimmer wird es meist wenn diese verkniffenen Menschen den Mund aufmachen. Hahahaa...

Freundlichkeit und Fröhlichkeit stecken andere Menschen an und erleichtern es einem wirklich durch das Leben zu gehen. Einfach jemanden anlächeln, der lächelt dann auch in 90 % der Fälle zurück. Danke, das Leben ist schön

Was macht eine positive Lebenseinstellung aus? Wie wird man ein positiverer Mensch?

• Herausforderungen annehmen und daran wachsen


• Sich Fehler erlauben und auch eingestehen und daraus lernen


• Versuchen das Beste zu geben bei wichtigen Dingen


• Kritik wird angenommen und es wird darüber nachgedacht ob etwas zu ändern ist oder nicht.


• Mach das was du gut kannst und freue dich über Erfolge


• Man freut sich ehrlich für andere Menschen, wenn die glücklich sind oder Erfolg haben. Neid ist ein Fremdwort


• Über Kleinigkeiten freuen – sei es eine Aufmerksamkeit vom Liebsten oder über die Sonne die strahlend scheint... einfach schöne Dinge wahrnehmen und nicht übersehen


• Positive Menschen wollen sich weiterentwickeln – wen sie fallen oder stolpern, wird auch wieder aufgestanden


• Wollen ihre Träume leben und sehen die Welt manchmal rosa


• Viel Lachen


• Bewusst Energie aus schönen Momenten ziehen


• Gerne anderen für einen wichtigen Menschen Gutes tun und sich daran erfreuen


• Wissen dass das Leben ein Lernprozess ist und dass man manchmal einfach nur Geduld haben muss.
Gesund ernähren
Raus in die Natur
 
Was man ausstrahlt das zieht man an...


Geht POSITIV und fröhlich durch das Leben, das macht wirklich so einiges einfacher.



Für mich die wichtigsten Faktoren daraus...


Wann passt was?


Ich mache mir gerne schnell und zu viel Druck, weil ich alles gleichzeitig machen möchte, eher Angst habe, ich verpasse etwas. Der Druck dann aber meinem Körper nicht ganz so gut tut, ich bekomme dann eher einmal Rückenschmerzen oder aus der Erfahrung mit meinem Körper weiß ich, wenn ich es jetzt übertreibe, dann werde ich krank, habe einen Unfall oder ähnliches.

Motivation

Was Daniela mir immer wieder super rüber bringen kann. Es darf Spaß machen!! Es darf mir gut tun!! Es ist für mich! Es will geplant sein! Ich darf meine Zeitplanung überdenken!
Ich darf mich für das Ergebnis begeistern! Ich begeistere mich für meinen Körper! Erfreue mich an der Fitness meines Körpers! Er will regelmäßig trainiert werden, um sich fit und wohl zu fühlen!


Für mich jetzt :- ))

Meine Tochter kann seit 5 Wochen sehr plötzlich sehr schlecht sehen.
Rekonstruiert war klar, es begann nach einen schwierigeren Fahrradsturz, ihr Atlas hat sich verzogen. Ihr Kopf hat Druck und dies drückt auf den Sehnerv, damit ist ihr Sehen gestört.
Nach der Mittelohrentzündung nach Sylvester ist noch sehr viel Druck im Kopf geblieben, ihr fielen immer wieder die Ohren zu. Ich habe derzeit einige Termine beim Osteopathen (die Ohren hatten 5

mm Unterschied vom Stand), sie bekam Ohrenkerzen und konnte direkt danach wieder super gut hören. Auch fallen die Ohren nicht mehr zu.

Ich habe meine Augentrainingsprogamme ausgegraben und wir üben 3-5 mal täglich. Mit Entspannungsübungen, Kopfmassgen und Aufstellungsarbeit findet sie Spaß am Verstehen, was da in ihrem Körper stattfand, was sie jetzt braucht.

Und vor allem wie sie die Vorpubertät konstruktiv und angstfrei erleben kann.



Im Leben geht es weder um Rechtfertigung, noch um schlechtes Gewissen, für mich auch nicht um Druck oder Drama, sondern um


Gefühl, Intuition, Liebe, Freude, Gesundheit, Wohlfühlen


Deswegen werde ich mich diese Woche noch intensiv um meine Tochter kümmern.

Da ich ja sehr regelmäßig 3 Pferde arbeite, immer wieder auch den Stall mache, mit dem Fahrrad fahre und mein Traumgewicht erreicht habe, ist der Druck mit Sport auch eigentlich nicht reell.



Somit möchte ich vor allem meinem Körper danken für seine Fitness und sein Wohlgefühl, was er mir immer wieder schenkt.

Gesunde Ernährung, Smoothie´s sind sowieso für mich selbstverständlich.

Und für die Definition straffer Bauch und Beweglichkeit... beginne ich ab nächste Woche.. und trage HEUTE wieder Termine in meinen Kalender ein!!




DANKE Dani für Deine Motivation :- )))))




Angelika



unsere gemeinsamen Artikel bei MIR: Glücklich und Fit




Freitag, 5. Februar 2016

Resümee: 30 Tage-Challenge-Vegan



Am 02.01. hatte ich mit der 30 Tage-Challenge Vegan for Fit begonnen....

Wieso? Weshalb? Warum? .. HIER zu lesen



Einige Tage danach bemerkte ich, so richtig viel abnehmen wollte ich nicht mehr, auch dass es nicht zu kompliziert wurde mit Mann und Kind...

Ich reduzierte die Challenge von ausschließlich Vegan for Fit (100% ohne Kohlenhydrate und Zucker) auf mein passendes Maß - definitiv 100% vegan, aber doch mal eine Scheibe Brot auch am Abend, alle paar Tage mal Nudeln... mal auch veganen, selbstgebackenen Kuchen, Kekse oder ein Stückchen Schokolade.


30 Tage Vegan

Ich fand es super. Ich fühlte mich total wohl in meinem Körper und mit meinem Essen.
War zwar für mich froh, dass ich es erst einmal auf 30 Tage begrenzt hatte, aber es war kein wirkliches Problem auf alle tierischen Produkte zu verzichten.

Ich war IMMER total satt!!!
Ich habe mir NIE Sorgen um Kalorien gemacht, da mir klar war, so ohne wenige Fett war ich immer auf der richtigen Seite.
Ich lernte schnell für mich Dinge so umzusetzen, dass es für mich geschmacklich wunderbar war.
Ich habe es NIE als Verzicht erlebt.
Ich erlebte meine Umwelt als offen und kommunikativ.
Ich fand ganz viele neue Lebensmittel, die ich für mich entdeckte.

In einer veganen Bloggruppe beantwortete man mir jede Frage, Sorge und Idee.
Ich empfand in vielen Dingen große Leichtigkeit.
Ich war sehr froh, einmal ganz und komplett unabhängig von tierischen Lebensmitteln zu sein.


Manchmal war es fast wie eine gigantisch, spirituelle Freiheit.

Ich lernte jede Menge unglaublich leckere neue Rezepte!!!

Mein Lieblings-Frühstück von Attila:
gefüllt mit Cashewcreme und Bananen, mit Panade aus Mehl, Cornflakes etc...
dann in der Pfanne ausgebacken...
unglaublich köstlich für mich!!!





Freestyle - eigene Rezepte und Kombinationen

Eigene Rezepte zu entwicklen war natürlich auch klasse!!

Wir lieben Wraps.. die befülle ich gerne mit allem was so im Kühlschrank ist...
Ein Walnuss-Pesto Rest zuerst auf die angewärmten Wraps, danach Rucola, angebratenen- geräucherten Tofu, selbstgemachte Tomatensoße mit Sojajoghurt und Paprikastücken, würzig leicht scharf.. darauf Essiggurke...
zusammen gerollt...



























Guten Appetit !!
Wir lieben es :- ))


Ebenso gibt es jede Menge Salate mit Amaranth, Quinoa, mit allem möglichen - ähnlich Nudelsalat und co... Was der Kühlschrank hergibt, worauf ich Lust habe. Natürlich ergeben sich dazu die unterschiedlichsten Sößchen und Geschmackserlebnisse!!


Blog´s die mir gefallen!

Rezeptversuch bei super super Lust auf Kuchen!!

Der Blog Mandelmilchmädchen...
HIER mit dem Rezept
Bei uns im Rewe gibt es vegane Sahne aus der Sprühdose... selbst geschlagene Soja-Sahne oder Kokos-Sahne schmeckt natürlich besser.



HIER ist ein Link von Bild der Frau...
die 8 angesagtesten veganen Blog´s

Ich selbst liebe es hier und da zu googeln.. drucke mir einfach das ein und andere Rezept aus.. komme dann zu manchen Blog´s wie Mandelmädchen immer wieder zurück!!

HIER zu Ehrlich und Echt..
Das Rezept werde ich sicher als nächstes ausprobieren!!


HIER auch auf alle Fälle einer meiner Lieblingsblogs
Veganpassion... ich liebe es alleine schon in den Bildern und Rezepten zu schmöckern. Es entspannt mich völlig.. dieser Gusto.. mmmmmm !!


Diese leckeren Muffin´s hatte ich ja schon kürzlich im Blog, möchte aber den Link hier gerne noch einmal einstellen!
HIER zum Rezept

Für Muffins, die Hälfte vom Rezept, 25 min gebacken.
Es war köstlich... sooo ißt auch meine Tochter gesunde, vegane Rezepte!






Vegan im Urlaub.. Zwänge.. und mehr

Und ja... Ich habe auch einige Körperprodukte veganer Art ausprobiert..
Im Bild meine Urlaubsausstattung :- ))
Einiges werde ich beibehalten, weil es sich einfach guuuut anfühlt.
Bei meiner Haarspülung, meiner Serie der Gesichtspflegeprodukte werde ich zu meinen vorherigen Produkten zurück kehren.



Weitere Einträge zu den unterschiedlichsten Themen hatte ich ja schon geschrieben, diese findet ihr
HIER im Vegan Label


Was war das stressigste??

Sport habe ich überhaupt nicht mehr hinbekommen. Einlesen, Einkaufen, neue Rezepte, probieren, testen, darüber nachdenken, Meditationen, Aufstellungen.. boaa, da blieb einfach keine Zeit übrig.
Jetzt mache ich meine Steuer fertig, dann ist sicher wieder für gesundes Essen UND Sport Platz!!

Unterwegs....
Immer etwas dabei haben! Wir leben einfach auf einem Dorf. Das nächste Vegane Restaurant ist 40 min mit dem Auto. Das ist mal eben in der Mittagspause nicht zu machen.
Dennoch man gewöhnt sich dran.

Immer beim Kuchen weg zu schauen! Ich liebe Kuchen! Ich liebe Kuchen! Ich liebe Kuchen!
Also das geht hier in Klein-Schermbeck nicht. Es gibt es einfach noch nirgends!

Jaaaa, diese Schokolade hat mich dann gern über das ein und andere Loch-Gefühl hinweg geholfen hihi.

Und ein Lächeln steht doch jeder Frau!!





UND JETZT ???

Ich war echt gespannt, wenn ich die quasi straffe Entscheidung auflöse... Was passiert dann?? Falle ich über Fleisch oder sonst was total her????

Also Fleisch finde ich noch merkwürdiger wie vorher. Ich war auf einer Fortbildung da gab es Fleischbällchen... Das war unmöglich.
Aber am Kindergeburtstag habe dennoch mal ein Hähnchen-Nugget probiert.. Brauch ich nicht mehr.. Die vegetarischen Nugget´s fand ich aber lecker..
Heute habe ich mir vegane Nugget´s gekauft ;- ))

Im Täglichen zeigt sich über die letzten Tage...
Ich esse überwiegend sehr gerne Vegan!! Nehme gerne meinen Hafer- oder Sojadrink zum Kaffee mit, habe immer gerne etwas passendes für mich unterwegs dabei.

Ich werde aber einmal pro Tag wohl etwas vegetarisch essen. Mal ein Stück Käse vom Bioladen. Heute war der Bailysberliner ein Gedicht... Sicher mal ein Rührei von unseren eigenen Eiern.. Wie es sich für mich angenehm anfühlt.


Die größte Entwicklung insgesamt

Ich brauche keine Tiere, wow das ist echt ein tolles Gefühl.
Ich fühle mich auch heute sehr frei dadurch.
Ich habe NOCH mehr Respekt vor Tieren.
Ich verstehe es noch besser, wenn andere Menschen dies so nicht oder noch nicht leben wollen.
Und ich liebe meine Smoothie´s und freue mich auf die Wildkräuter, die jetzt sicher auch wieder zunehmend Platz bekommen.. Eins nach dem Anderen!

Leben ist ein Prozesse. Jeder steigt in den Zug ein, wo er gerade ist. Mancher steigt irgendwo aus und später wieder ein.

Liebe Dein Leben.
Triff Entscheidungen, die für Dich und Dein Körper passen.
Beobachte Dich!
Schlafe nicht im Leben vor Dich hin und bereue etwas.
Probiere viele Facetten.
Das Leben bietet in unserer Welt so unglaublich viele Möglichkeiten.
DANKE dafür!!!


Ein Spaß zum Schluss

Ich bin nie ausgegrenzt oder blöd angemacht worden, muss aber zugeben, dass ich über meine Essens-Idee auch nicht dauernd reden musste.
Mit meinem Mann und den mir vertrauten Menschen schon...
Vieles war auch einfach lustig!!!





Ich hoffe ich konnte Dich etwas motivieren, vielleicht auch einmal ein tierfreies Essen zu versuchen.

Leid gibt es genug. Ich bemerke, dass ich dafür immer weniger Verantwortung übernehmen möchte.


Jeder hat ein Wahl, es darf kein Zwang und Druck sein, sonst wird man krank oder lässt diese negative Energie woanders an seiner Umwelt ab!



herzlichst

Angelika


Und wenn Du jetzt gar nicht mehr weißt was Du essen sollst oder willst....

Meine Tagesempfehlung: