Donnerstag, 10. September 2015

Seelennahrung...


Vor vielen Jahren bekam ich ein Buch geschenkt:
Hühnersuppe für die Seele - Geschichten die Herz und Verstand ansprechen... Die Einstiegsgeschichte war zum Thema, wie wunderbar kann uns Hühnersuppe nähren. Man fühlt sich bei Oma am Tisch, Herzenswärme, Umsorgtheitsgefühle, Geborgenheitsgefühle können dabei empfunden werden, je nach Familien- und Lebensgeschichte...


Mir war als Homöopathin sehr bewußt, je nach Seelenzustand hat man Verlangen nach unterschiedlichsten Nahrungsmitteln.


Bei dem einen ist das ungesünder, wie Chips, Schokolade, Kekse, Schweinshaxe... Bei anderen ist das unauffälliger, wie Brot, Banane, Milch, Suppe oder Tee´s.... Und dann gibt es natürlich noch intensivere Entscheidungen, wie ausschließlich Rohkost, vegan, wenige oder viel Eiweiß...
Je nach innerem Gefühl oder Entscheidung wird da auf den Organismus und seine Bedürfnisse/ Ideen gehorcht.



Für mich als Mensch ist Selbstbestimmung und Freiheit eines der wichtigsten Güter.



Wenn zur mir ein Patient kommt, darf er seine Ernährung leben. Wer aber im Unfrieden ist mit seinen Gelüsten, der bekommt natürlich homöopathische Mittel mit dem entsprechenden Thema.


Wenn als Kinder ein besonderes Verlangen nach Süßigkeiten haben, brauchen sie häufig Lycopodium. (im Link das entsprechende Video von uns bei Youtube)


Bei Erwachsenen ist großes Verlagen nach Chips zum Beispiel häufig das Thema Graphites.
(im Link das entsprechende Video von uns bei Youtube)



Ich selbst habe jetzt wieder erlebt, wie elementar sich Wünsche "plötzlich" zeigen können...

Meine Mutter war einige Zeit gesundheitlich angeschlagener... schwups.. die Mutter steht für das homöopathische Mittel Calcium carbonicum.. Ich könnte jeden Tag Griesbrei mit den herrlichen Brombeeren bei uns vor der Türe essen!!!

Calcium liebt alles mit Milch, Quark, Brei etc...








Seelennahrung macht aus, dass unser Innerstes sich meldet. Schenk mir DAS! Heile mich damit! Zum Teil auch - GLEICHE damit meinen Mangel aus!!!

Nähre mich, wiege mich...


Und wenn es passt, dann ist mit leckerem Essen Körper und Seele genährt!



Wenn es für Dich in Ordnung ist, dann essen und genießen :- ))))


Wenn es stressige Konsequenzen hat, zu viele Kalorien, zu stressig für den Stoffwechsel, die Leber, Galle oder Darm.... dann überlege:


WO ist Dein Mangel?

Wo ist Dein Schmerz, Frust, Wut, Druck???


Heilung durch Meditation, vielleicht auch mit homöopathischen Mitteln ;-)




herzlichst

Angelika






Keine Kommentare: