Mittwoch, 6. April 2016

Vegan - wieso - weshalb ?!!


Seit 3 Monaten lebe ich jetzt fast vollständig vegan.



Manchmal kommt die Fragen:


WARUM machst Du vegan?


Gewicht


Bei meinem hohen Gemüse und Obstanteil kann ich immer viel essen und bin immer satt!

Ich bin morgens vor dem Kaffee... und HUNRIG absolut nervig.

Jetzt bin ich immer satt, kann sogar mal Schokolade, Kekse oder Kuchen essen OHNE gleich Stress zu bekommen.. Jetzt MUSS ich aber Sport machen.. sonst haut die Waage hoch..

Mein Gewicht ist angenehm und ich bin super stressfrei in Balance seit Monaten.



Tierleid

50 mio vergaste/geschredderte Hähnchenkücken pro Jahr, weil wir Legehühner brauchen
Kälbchen, die von der Mutter weg kommen, teilweise nur dunkler Stall 3 Monate - für´s Kalbsschnitzel reicht´s... die wahnsinnig überzüchteten Eutergrößen, Kühe die kaum laufen können
auch die Hormone und Medikamente in den tierischen Produkten empfinde ich als Belastung, Bioware fand ich schon wesentlich besser, war für mich dann aber doch wenig Option

Derzeit entlastet mich tierfreies Essen = Pflanzenernährung




Gesundheit

Nach 6 Monaten (Herbst 2015) Bio fast vegetarische Ernährung, Sport und Smoothie´s, hatte ich schon bessere Haut und mein Gewicht kam in den mir wünschenswerten Bereich.... es blieb immer mal Müdigkeit nach dem Essen, gelegentliche Verdauungsprobleme, bei Stress bekam ich schnell mal Sodbrennen, hatte leichte Hämorrhoiden, noch etwas unreine Haut auf dem Rücken.

Nach kurzer Zeit veganer Ernährung, verschwenden diese Symptome komplett.

Ich glaube gerade Milchprodukte habe ich nie wirklich gut vertragen, konnte es halt so gut wie möglich ausgleichen. Mit Weizen habe ich gefühlt keinen Stress.

Seit Wochen ist mein Magen-Darm-System ist so stabil wie nie, ich habe super zarte, reine, straffe Haut, stabile Nägel und vieles war vorher auch in Ordnung war, fühlt sich einfach super gut an :-)

Ich werde dieses Jahr 50 und fühle mich fitter den je. Ich glaube die Renten- und Gesundheitsvorsorge beginnt im Gefühl/ Seele UND Körper.



Spiritualität -  Intuition

Ich empfinde mich flexibler im Denken, auch habe ich das Gefühl noch schneller auf wichtige Punkte bei Themen zu kommen - sensibler zu sein in der Intuition.

Ich glaube, dass liegt an der höheren Frequenz der Nahrung. Pflanzen sind einfach "leichter" in der Schwingung wie Fleisch, Fisch bzw. Tierprodukte.

Tierisches Calcium ist einfach ein anderer Baustein, wie pflanzliches Calcium etc...


Ich habe aber dabei kein Problem übersensibel zu sein, dass ist das angenehmste dabei.

Gerade bei Gefühlen und Empfindungen muss man probieren und erleben, was sich ändert oder wie sich "es" bei einem bewirkt.



Locker Shoppen - nicht immer - aber immer besser


Vekoop hat mich sehr erfreut!!


Werbung im Internet kann oft trügen. Hier bin ich begeistert!!

Ein sehr gut zu bedienender Shop, die vorhandene Ware ich gut gekennzeichnet. Gekühlte Lieferung möglich. Es wurde super schnell geliefert.

Ich bin begeistert!


Ich habe einige Produkte nach und nach mal vom Bioladen oder Veganz in Essen probiert. Weiß was mir schmeckt und was nicht so mein Ding ist.
Aber der Bioladen hat oft Lieferschwierigkeiten. Fahrzeit 10 Minuten - 5 mal umsonst ist dann nervig. Und zu Veganz nach Essen fahre ich 35 Minuten.


Daher SUPER DAUMEN HOCH für Vekoop!!

Und die Schokocreme... BOAAAA!!
Selbst mein Mann machte große Augen!

Echt lecker!!





Vegan  - Unterwegs


Das ist immer wieder eine Herausforderung!

Wir waren ja im Romantikhotel über Ostern.
HIER mein Mini-Video.

Für einige Köche ist vegan: Es darf lecker schmecken. Gute Gerichte, leicht gekocht. Obstsorbet mit Rosmarin. Gemüsetaschen mit Wasabi. Gemüse mit gerösteten Nüssen...


Für andere Köche ist vegan: Na dann lass ich halt alles weg, wenn die das so will!! Dann bekommt man Reis mit Brokkoli und Olivenöl drüber. Kartoffel und grüner Spargel mit Olivenöl drüber!


Oft nehme ich mittlerweile meine Lieblingsprodukte mit!

Dann mache ich meine Soße ans Essen, habe Pflanzendrink in der Tasche, Kekse und Brotaufstrich dabei.

Mein erster Café Besuch auf der Sonnenterasse :-)

Quinoa Salat to go
Soja-Latte
Schokikeks

und Zitronenfalter in der Sonne!!!



Süßes zum Abschluß

Über Chia-Samen gibt es viele unterschiedliche Studien.

Von Superfood und Supergesund bis Bleibelastet...

Ich liebe dennoch auch mal einen Pudding aus Chia....

250 ml Reis-Kokos-Milch
3 Eßl Kokosflocken
6 Eßl Chia-Samen
einrühren, 30 min quellen lassen und immer mal umrühren

Obst der Lieblingswahl zur Hälfte pürieren, den Rest in kleine Stück schneiden (sonst wird es zu matschig)





Ich hatte Erdbeeren

reife Banane mit Vanillepudding
Mangopüree
Heilbeeren... was das Herz begehrt...

mir schmeckt alles

darüber habe ich Soyasahne geschlagen (Soyatoo schmeckt mir gut) und geraspelte Schokolade



Sofa - guter Film -
dazu Nasch-Traum


mein Mann freute sich rießig als ich mit dem Tablett kam :- )))



Ich esse nicht dauernd Chia oder Gojibeeren..
Ich trinke im Smoothie gerne die Brennnessel, die vor meiner Haustüre wachsen, statt Weizengras und gekaufte Sub´s und co...



Für mich heißt vegan:

gesund zu Essen ohne Tierprodukte, wenn möglich regional, von Firmen die ethisch vernünftig arbeiten

dazu zu schauen, was für MICH heißt die Welt und ihre Möglichkeiten anzunehmen - Mensch sein - menschlich sein leben

Viele weitere Artikel habe ich in der Rubrik VEGAN



Fazit:


Entscheide DU für DICH

was für DICH stimmig ist!!



herzlichst


Angelika




und einen Abschluß Witz:


 
 

Kommentare:

Gundula Das Landei hat gesagt…

Vegan zu werden hat mein Leben und meine Gesundheit auch enorm verbessert. Ich bin jetzt 52 und seit 4 Jahren vegan. Mittlerweile ist das Alltag geworden und die veganen Angebote beim Essen gehen und beim Einkaufen werden immer mehr. Das Wildkraut in meinem Garten ist für mich auch eine tolle Bereicherung meines Speiseplans.

Viele Grüße
Gundula

Angelika Hutmacher hat gesagt…

Freut mich sehr Gundula :-)