Donnerstag, 27. August 2015

Heute abend im Bett... (Kinder lieben und verstehen)

.... seufzend meinte meine Tochter:

"Ach Mama, wenn Du mir so die Söckchen ausziehst, dass fühlt sich so angenehm nach zu Hause an.. Alles ist in Ordnung in meiner Welt."

Ich knutschte sie und sie lachte.. "Und jetzt schaust Du wieder so niedlich und gleich kommt der Satz von Dir... Du bist so süß...!"

Ist doch irgendwie komisch, wenn Menschen einen so gut kennen :-)






Darfst Du zu-Hause-Gefühl genießen?
Willst Du Dein Kind verstehen?
Darfst Du Dein Leben mit Deinem Kind genießen?
Darfst Du Dein Kind verwöhnen?

Schaue was sich für DICH gut anfühlt!!!


So viele Eltern kommen zu mir in Beratung. Immer wieder ist Frust, Stress mit Kindern, Ärger und vor allem Spaß-Befreiung im Vordergrund.

Viele Eltern verstehen Erziehung immer noch als was Ernstes. Es muss schnell mit Druck etwas sinnvolles umgesetzt werden. Essen MUSS gesund sein. Spiele SOLLEN sinnvoll sein. Soziales IST groß geschrieben. Teilen, sauber sein, leise sein, gute Noten, Grenzen setzen, nicht zuviele Grenzen setzen...

Wer will da Eltern sein?
Wer will da Kind sein?



Freude, Leben, Liebe, gemeinsam Zeit verbringen, die beiden Seiten Freude macht... sind sicher die wichtigsten Grundsätze!



Und wer als Eltern sein Kind verstehen MÖCHTE .. ist sicher klar im Vorteil. Nicht so viel darüber nach denken..


Fühlen, fragen, reden!



Tipp:

Stell mal 2 Stühle auf:

Einen für Dich einen für Dein Kind... setz Dich mal auf seinen Platz...
Fühl mal, wo schaut es hin, wie geht es ihm.


Unsere CD zum Thema:

Mein Kind, ich will dich verstehen

Hier in unserem Shop


herzlichst

Angelika



Keine Kommentare: